Aktuelle Grundlagen der Verkehrspsychologie 2

Aktuelle Grundlagen der Verkehrspsychologie 2

Allgemeine und arbeits- und ingenieurpsychologisch orientierte Verkehrspsychologie

Aktuelle Grundlagen der Verkehrspsychologie 2

Allgemeine und arbeits- und ingenieurpsychologisch orientierte Verkehrspsychologie

Verschaffen Sie sich in diesem Modul einen Überblick über die Grundlagen des Verkehrsverhaltens, die psychologischen Aspekte von Verkehrsplanung und Verkehrsanlagengestaltung sowie von Mobilitätsentscheidungen und von möglichen Beeinflussungsstrategien des Mobilitätsverhaltens. Lernen Sie aktuelle verkehrspsychologische Forschungsprojekte kennen.

Wesentliche Aufgabenbereiche der arbeits- und ingenieurpsychologisch orientierten Verkehrspsychologie sind das Sicherheitsmanagement, psychologisch fundierte Analysen von Transport und Verkehr sowie die Erforschung und Beeinflussung menschlicher Mobilität. Anhand von verkehrspsychologischen Modellen, Beispielprojekten und Studien können Sie sich in diesem Modul einen Überblick verschaffen, zu welchen Fragestellungen psychologische Expertise gefragt ist. Setzen Sie sich aktiv mit der Praxis und Methodik verkehrspsychologischer Forschung als Grundlage für die Beratung von anderen im Verkehrswesen tätigen Berufsgruppen und Entscheidungsträgern auseinander.

Wesentliche Inhalte:

  • Anwendungsbezogene verkehrspsychologische Forschung in der wissenschaftsbasierten Politikberatung/Aktuelle verkehrspsychologische Forschungsthemen der BASt

  • Verkehr als System – Psychologische Theorien zum Verkehrsverhalten

  • Internationale Ansätze der Verkehrspsychologie

  • Analyse des Verkehrsverhaltens

  • Fahrzeuggestaltung

  • Verkehrsraumgestaltung

  • Mobilität, Verkehrsplanung, Verkehrsmittelwahl

Nutzen und Mehrwert:

Um die Arbeit von anderen Berufsgruppen im Bereich Verkehrswesen verstehen, berücksichtigen und ggfs. unterstützen zu können, vermittelt Ihnen dieses Modul wichtiges Hintergrundwissen. Es werden Theorien, Forschungsschwerpunkte und empirische Arbeiten aus unterschiedlichen Bereichen der Verkehrspsychologie vorgestellt und diskutiert. Mit einem Thema beschäftigen Sie sich vertiefend und erproben praktisch das wissenschaftsbasierte Herangehen an verkehrspsychologische Fragestellungen.

Wissenswertes:

Die ersten beiden Seminartage finden über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzungen benötigen Sie ein Notebook/PC mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung.

Die restlichen Seminartage einschließlich einer schriftliche Prüfung zur Lernerfolgskontrolle über 60 Minuten am Ende des Moduls werden in Präsenz in Berlin durchgeführt.

Abschluss und Zertifizierung:

Dieses Grundlagenmodul ist für die Zertifizierung zum/zur Fachpsychologen/in für Verkehrspsychologie BDP obligatorisch zu absolvieren.

Literaturempfehlungen:

Sie erhalten für dieses Grundlagenmodul vom Dozenten eine Liste von verkehrspsychologischen Themen, die in Studien und Projekten bearbeitet wurden. Daraus können Sie ein Thema auswählen, mit dem Sie sich schon im Vorfeld des Seminars anhand von Literaturquellen beschäftigen und einen Input für das Seminar vorbereiten. Der Dozent stellt Ihnen dazu passende Literatur zur Verfügung, die Sie aber auch mit weiteren Quellen ergänzen können.

Eignung:

PsychologInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; Studierende (Master kurz vor dem Abschluss)

Seminarzeiten:

Fr.24.01.202509:00 - 14:15
Sa.25.01.202509:00 - 14:15
Mo.03.02.202511:00 - 19:00
Di.04.02.202509:00 - 17:00
Mi.05.02.202509:00 - 17:00
Do.06.02.202509:00 - 14:00
Curriculum Verkehrspsychologie - 
Aktuelle Grundlagen der Verkehrspsychologie
Teilmodul von:Curriculum Verkehrspsychologie Aktuelle Grundlagen der Verkehrspsychologie

Christiane Jähnig

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Jähnig (030) 209 166 313 c.jaehnig@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren