Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 345,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.

Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 315,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.

*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
25.07.2020 bis 26.07.2020

Freizeit zwischen Wunsch und Wirklichkeit - Eine Einführung in die Freizeitpsychologie

Dozenten

Prof. Dr. Martina Zschocke


Freizeit ist ein kostbares Gut und wesentliches Element von Lebenszufriedenheit. Das Seminar vermittelt Ihnen aktuelle Kenntnisse zum Freizeitverhalten der Deutschen und Grundlagen der Freizeitpsychologie auch im Zusammenhang von Freizeitaktivitäten mit Flow- und Glückserleben und Lebenszufriedenheit, die auch präventiv und interventiv genutzt werden können. Welche Variablen beeinflussen das Freizeitverhalten? Besonderes Augenmerk wird auch auf Freizeit im Zusammenhang mit Digitalisierung und Social Media, Naturerleben, Musik, Sport, Tanz, sowie auf Freizeitaktivitäten mit hohem Flowpotential gelegt.


Wesentliche Inhalte:

  • Empirische Daten zu Freizeit und Grundlagen der Freizeitpsychologie
  • Emotion und Motivation in Zusammenhang mit Freizeitaktivitäten
  • Aktuelle Freizeittrends
  • Freizeit und Musik, Sport, Soziale Medien und Reisen und deren Einfluss auf die Psyche
  • Zusammenhang von Freizeit- und Arbeitsverhalten


Dieses Seminar liefert Ihnen einen Überblick über Grundlagen der Freizeitpsychologie, Sport-, Musik- und Reisepsychologie und beleuchtet aktuelle Freizeittrends und das Freizeitverhalten in verschiedenen Lebenslagen und Lebensphasen. Es dient der Information, aber auch der Prävention und Intervention hinsichtlich eines gesunden Freizeitverhaltens im Kontext von individueller und authentischer Lebensgestaltung.



Dieses Seminar ist geeignet für:

PsychologInnen, Gesundheitsberatende, Coaches ,PsychotherapeutInnen und andere Berufsgruppen mit fachlichem Bezug, Studierende, die kurz vor ihrem Abschluss stehen

Literaturempfehlungen:

Csikszentmihalyi, M. (2000). Das flow-Erlebnis. Jenseits von Angst und Langeweile - im Tun aufgehen.
Stuttgart: Klett-Cotta
Fuchs, R.; Gerber, M. ( 2018 ). Handbuch Streßregulation und Sport. Stuttgart: Springer.
Haas, R.; Brandes V. (2007). Musik, die wirkt. Forschungsbeiträge zur Biologie, Chronobiologie, Neuropsychologie, Psychologie, Soziologie, Medizin und Musikwissenschaft. Heidelberg: Springer.
Spahn, C.; Richter,B.: (2019). Musik mit Leib und Seele. Was wir mit der Musik machen und sie mit uns. Stuttgart: Schattauer
Warwitz, Siegbert (2016). Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Hohengehren: Schneider
Zschocke, Martina (2005). Mobilität in der Postmoderne. Psychische Komponenten von Reisen. Würzburg: Königshausen und Neumann

Hinweise:

Psychologische und soziale Komponenten von Freizeiterleben werden beleuchtet, insbesondere Tätigkeiten mit hohem Flowpotential. Aktuelle Freizeittrends werden dargestellt, insbesondere die Renaissance von Tanzstilen wie Tango, Salsa und Swing in Europa und die Renaissance von Brettspielen , Schrebergärten und Landlust. Zudem werden bestimmte Freizeitaktivitäten mit großem Einfluss auf Psyche und Wohlbefinden detaillierter vorgestellt, vor allem Sport, Musik, Reisen und web 2.0 mit Schwerpunkt Internet und Soziale Medien. Entscheidungsmuster bei der Wahl von Musikinstrumenten und Sportarten werden beleuchtet.

Abschluss:

Die Deutsche Psychologen Akademie bietet diverse Veranstaltungen an, welche die Module (A1-B3) für das Zertifikat Psychologische Gesundheitsförderung und Prävention BDP für Diplom-PsychologInnen abdecken. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung lässt sich auf das Modul B3 anrechnen. Weitere Informationen zur Fortbildungsordnung finden Sie unter http://www.psychologenakademie.de/zertifizierung/

Ihre Ansprechpartnerin

Yvette Jendreizik
y.jendreizik@
psychologenakademie.de
030 / 20 91 66 333

Termin(e):
25.-26.07.2020
Zeiten (voraussichtlich):
Sa-So: 09:30-18:00 Uhr
Unterrichtsdauer:
16 UE
Ort:
Berlin

Preis
345,00 EUR
BDP-Mitglied:
315,00 EUR


Bei einer Buchung bis zum 30.05.2020 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 20 €

Seminar
max. Teilnehmerzahl:
18
Buchungscode:
B2020-GF-16