Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 375,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.

Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 345,00 EUR
Ich bin Studierender im BDP */** 276,00 EUR
Ich bin Studierender */** 300,00 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 300,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.

*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
18.09.2020 bis 19.09.2020

Aussagepsychologie -
Glaubhaftigkeit als Fragestellung im Gutachten (Schwerpunkt B4)

Dozenten

Dipl.-Psych. Claudia Wendorf



Zeugenaussagen spielen für ein Verfahren oftmals eine zentrale Rolle. Ob diese Aussagen auf einer wahren Erlebnisgrundlage beruhen, kann aber nicht immer allein durch Juristen beantwortet werden. Unter besonderen Voraussetzungen sind daher aussagepsychologische Einschätzungen gefragt. Auf Ihre Aufgabe als psychologische GutachterInnen bereitet Sie dieses Seminar durch die Vermittlung von Explorationstechniken und die beispielhafte Erörterung psychologischer Fragestellungen vor. Der Fokus liegt dabei auf der aussagepsychologischen Logik und Methodik.


Wesentliche Inhalte:
 
  • Aussagepsychologische Logik und Methodik
  • Juristische Hintergründe
  • Psychologische Fragestellungen - Möglichkeiten und Grenzen
  • Grundlagen der aussagepsychologischen Explorationstechnik
  • Grundlagen des Gutachtenaufbaus
     


An die Darstellung typischer aussagepsychologischer Fragestellungen schließt sich eine Einführung in die logischen Zusammenhänge von Aussagen und Explorationstechniken an, die für die Beantwortung der gerichtlichen Fragestellungen durch Sie als GutachterInnen angewandt werden sollen. Sie erlernen das Vorgehen beim Erstellen eines Gutachtens und erhalten wertvolles Wissen zu juristischen Hintergründen.



Dieses Seminar ist geeignet für:

PsychologInnen (Diplom oder Bachelor und Master in Psychologie), Psychologische PsychotherapeutInnen, Studierende der Psychologie, die kurz vor ihrem Abschluss stehen (Diplom, Master)

Literaturempfehlungen:

Köhnken, G. (2008). Suggestion und Suggestibilität. In Lempp, R., Schütze, G. & Köhnken, G. (Hrsg.). Forensische Psychiatrie und Psychologie des Kindes- und Jugendalters (S. 368.380). (auch weitere Buchkapitel)

Niehaus, S., Krause, A. & Schmidke, J. (2005). Täuschungsstrategien bei der Schilderung von Sexualstraftaten. Zeitschrift für Sozialpsychologie, 36, 175-187.

Steller, M. & Volbert, R. (1999). Forensisch-aussagepsychologische Begutachtung (Glaubwürdigkeitsbegutachtung). Wissenschaftliches Gutachten für den BGH. Praxis der Rechtspsychologie, 9 (Heft 2), 46-112.
In derselben Ausgabe auch das Urteil des Bundesgerichtshofes zur Aussagepsychologie aus 1999 (BGHSt 45, 164).

Hinweis:
Dieses Seminar eignet sich als einführendes Grundlagenseminar für den rechtspsychologischen Anwendungsbereich: Aussagepsychologische Fragestellungen

Abschluss:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Akkreditierung:

Die Akkreditierung bei der Psychotherapeutenkammer Berlin wird bei Bedarf beantragt. Bitte weisen Sie bei Ihrer Anmeldung ggf. darauf hin, dass Sie die Fortbildungspunkte für den Nachweis bei der PTK benötigen. Die Anzahl der Fortbildungspunkte entspricht i. d. R. der Anzahl der Unterrichtseinheiten.

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Jähnig
c.jaehnig@
psychologenakademie.de
030 / 20 91 66 313

Termin(e):
18.-19.09.2020
Zeiten (voraussichtlich):
Fr: 10:00-18:00 Uhr
Sa: 09:00-17:00 Uhr
Unterrichtsdauer:
16 UE
Ort:
Berlin

Preis
375,00 EUR
BDP-Mitglied:
345,00 EUR

Ermäßigungen:
Studierende im BDP:
276,00 EUR
Studierende:
300,00 EUR
Arbeitssuchende:
300,00 EUR


Bei einer Buchung bis zum 24.07.2020 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 20 €

Seminar
max. Teilnehmerzahl:
20
Buchungscode:
2020-R-B-84