Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 345,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.

Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 330,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.

*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
15.10.2020 bis 16.10.2020

Kompetenzen für ein besseres Verständnis – interkulturelle Öffnung und Beratung im Kontext Schule

Dozenten

Dipl.-Psych. Jutta Hummel-Kaiser,
Dipl.-Psych. Insa Wessendorf


Der demographische Wandel der Gesellschaft hat auch zu einer Veränderung der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und deren Familien geführt. Im schulischen Alltag häufen sich Situationen, in denen kulturelle Unterschiede und Missverständnisse eine große Rolle spielen können. Dies wiederum beeinflusst die schulpsychologische und psychosoziale Beratungsarbeit und verlangt eine interkulturelle Öffnung und Ausrichtung von Beratungsstellen und Beratern.

Durch Wissenserwerb und Eigenreflexion kann im Seminar Handlungssicherheit im Umgang mit Beratungs- und Konfliktsituationen im interkulturellen Kontext erlangt werden.
Wesentliche Inhalte:
  • Wissen über Migrantenmilieus
  • Interkulturelle Beratungsansätze und interkulturelles Konfliktmanagement
  • Interkulturelle und Diversitätskompetenz
  • Interkulturelle Fallberatung
  • Transfer in die eigene Beratungspraxis


Wissensvermittlung und aktive Teilnahme wechseln sich im Seminar ab, so dass Sie mittels Übungen und Kleingruppenarbeit den erfolgreichen Praxistransfer leisten können. Sie werden befähigt, interkulturelle Besonderheiten in der Beratung zu erkennen und in Konfliktsituationen ein effektives Konfliktmanagement anzubieten. . Dabei wird sowohl auf Einzelfallarbeit als auch das Arbeiten mit dem System Schule eingegangen.

Wissenswertes:

Das Seminar ist so gestaltet, dass sich Phasen des Zuhörens mit Phasen der aktiven Teilnahme abwechseln. Inhalte werden in Form von Kurzreferaten, von Übungen und Kleingruppenarbeit erarbeitet. Dabei wird Wert auf den Praxistransfer gelegt: die TeilnehmerInnen können eigene Fallbeispiele und Fragen aus ihrer Beratungsarbeit nutzen und das im Seminar Erlernte und Erarbeitete in ihre alltägliche Arbeit umsetzen. Dabei wird sowohl auf Einzelfallarbeit als auch das Arbeiten mit dem System Schule eingegangen.



Dieses Seminar ist geeignet für:

Diplom-PsychologInnen, Master in Psychologie, PsychotherapeutInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen und andere Fachkräfte in der psychosozialen Beratung

Literaturempfehlungen:

Oetker-Funk, R. & Maurer, A. (HRG) (2009) „Interkulturelle Psychologische Beratung“.

Hinweise:

Dieses Seminar findet im Rahmen der Fortbildungswoche Psychologie in der Schule statt.

Abschluss:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Jähnig
c.jaehnig@
psychologenakademie.de
030 / 20 91 66 313

Termin(e):
15.-16.10.2020
Zeiten (voraussichtlich):
Do: 09:00-16:00 Uhr
Fr: 09:00-15:00 Uhr
Unterrichtsdauer:
15 UE
Ort:
Berlin

Preis
345,00 EUR
BDP-Mitglied:
330,00 EUR


Bei einer Buchung bis zum 20.08.2020 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 20 €

Seminar
max. Teilnehmerzahl:
20
Buchungscode:
B2020-SCH-5