Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 725,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.

Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 670,00 EUR
Ich bin Studierender im BDP */** 536,00 EUR
Ich bin Studierender */** 580,00 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 580,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.

*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
16.11.2020 bis 20.11.2020

Curriculum Verkehrspsychologie Modul A
Verkehrspsychologische Grundlagen und Anwendungsbereiche 1

Dozenten

Prof. Dr. phil. Wolfgang Fastenmeier,
Dr. Karl-Heinz Becker,
Dipl.-Psych. Tobias Lackner,
Dr. Claudia Evers, Dipl.-Psych.


Basis des Moduls ist eine umfassende Einführung in die Verkehrspsychologie, deren Geschichte und die Explikation der Grundlagen des Verkehrsverhaltens.
Die Vielfalt verkehrspsychologischer Anwendungsbereiche wird aufgezeigt. Hierzu gehören u. a. Diagnostik, Beratung, Rehabilitation und Nachschulung auffälliger Verkehrsteilnehmer, Unfallforschung, Ausbildung und Aufklärung, Verkehrsplanung, Fahrzeuggestaltung sowie Personalauswahl und – training


Wesentliche Inhalte:
  • Ergonomische Verkehrspsychologie und interdisziplinäre Grundlagen, Modelle des Verkehrsverhaltens
  • Aufgaben der BASt, staatliche Möglichkeiten der Prävention sowie Intervention und Methoden des Safety Managements
  • Verzahnung der Verkehrssicherheitsforschung mit verkehrspolitischen und gesetzgeberischen Aufgaben
  • Vorstellung und Diskussion aktueller verkehrspsychologischer Forschungsarbeiten zugunsten der Verkehrssicherheit
  • Grundlagen verkehrspsychologischer Eignungsdiagnostik und Interventionen bei Verstößen gegen verkehrsrechtliche Vorschriften
  • Rechtliche Grundlagen der Erteilung von Triebfahrzeugführerscheinen und Begutachtungspraxis im Bereich Schienenverkehr


Der Mix aus Grundlagenwissen und anwendungsnah vermitteltem, praktischem Know-how führt Sie in den Themenkomplex der Verkehrspsychologie ein und schafft Anknüpfungspunkte, um spezifische verkehrspsychologische Fragestellungen besser zu verstehen.


Die Entwicklung und Anwendung von Unfallschutzmaßnahmen, die Förderung eines positiven Verhaltens im Verkehr, aber auch Diagnostik und Beratung für Verkehrsteilnehmer sind die Aufgabenfelder von Verkehrspsychologen. Das Curriculum Verkehrspsychologie vermittelt grundlegende Kenntnisse und Kompetenzen für diese verkehrspsychologischen Tätigkeitsfelder. Das Curriculum wurde und wird unter Berücksichtigung neuer Erkenntnisse und Rahmenbedingungen verkehrspsychologischer Tätigkeit ständig weiterentwickelt und von Dozenten aus allen relevanten verkehrspsychologischen Arbeitsfeldern gestaltet.

Wesentliche Inhalte:

  • Einführung in die Verkehrspsychologie und ihre Anwendungsbereiche
  • Forschung und Entwicklung (Unfallforschung, Verkehrsmittel- und Verkehrswegegestaltung)
  • Rechtliche Rahmenvorschriften der Verkehrsteilnahme
  • Pädagogische Verkehrspsychologie
  • Fahreignungsdiagnostik und Begutachtung der Fahr- und Verkehrseignung
  • Rehabilitation von auffälligen Fahrzeugführern
  • Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung in der Verkehrspsychologie


Das Curriculum ermöglicht den vollständigen Erwerb der Theorienachweise für das Zertifikat Fachpsychologe/in für Verkehrspsychologie BDP.
Mit der Weiterbildung durchlaufen Sie eine fachpsychologische Qualifikation nach dem Stand der Wissenschaft als Grundlage für eine kompetente Tätigkeit in unterschiedlichen Anwendungsbereichen der Verkehrspsychologie.

Wissenswertes:
Voraussetzung für die Zertifizierung ist ein Psychologieabschluss auf Diplom- oder Masterniveau, der die Anerkennungskriterien des Berufsverbandes erfüllt.
Für die Anerkennung als Fachpsychologe für Verkehrspsychologie BDP sind eine theoretische und praktische Weiterbildung einschließlich der selbständigen Durchführung eines Praxisprojekts, Hospitationen und Fachteamarbeit erforderlich. Die praktische Weiterbildung richtet sich nach den Arbeits- und/oder Interessenschwerpunkten der Teilnehmer, die in unterschiedlichen Feldern verkehrspsychologischer Tätigkeit liegen können.
Das Curriculum umfasst insgesamt 200 Unterrichtseinheiten und besteht aus 5 Modulen, die als Kompaktwochen stattfinden. Die 5 Module des Curriculums werden innerhalb eines Zeitraums von ca. 2 Jahren angeboten. Alle Module sind auch einzeln buchbar.


Basis des Moduls ist eine umfassende Einführung in die Verkehrspsychologie, deren Geschichte und die Explikation der Grundlagen des Verkehrsverhaltens.
Die Vielfalt verkehrspsychologischer Anwendungsbereiche wird aufgezeigt. Hierzu gehören u. a. Diagnostik, Beratung, Rehabilitation und Nachschulung auffälliger Verkehrsteilnehmer, Unfallforschung, Ausbildung und Aufklärung, Verkehrsplanung, Fahrzeuggestaltung sowie Personalauswahl und – training


Wesentliche Inhalte:
  • Ergonomische Verkehrspsychologie und interdisziplinäre Grundlagen, Modelle des Verkehrsverhaltens
  • Aufgaben der BASt, staatliche Möglichkeiten der Prävention sowie Intervention und Methoden des Safety Managements
  • Verzahnung der Verkehrssicherheitsforschung mit verkehrspolitischen und gesetzgeberischen Aufgaben
  • Vorstellung und Diskussion aktueller verkehrspsychologischer Forschungsarbeiten zugunsten der Verkehrssicherheit
  • Grundlagen verkehrspsychologischer Eignungsdiagnostik und Interventionen bei Verstößen gegen verkehrsrechtliche Vorschriften
  • Rechtliche Grundlagen der Erteilung von Triebfahrzeugführerscheinen und Begutachtungspraxis im Bereich Schienenverkehr


Der Mix aus Grundlagenwissen und anwendungsnah vermitteltem, praktischem Know-how führt Sie in den Themenkomplex der Verkehrspsychologie ein und schafft Anknüpfungspunkte, um spezifische verkehrspsychologische Fragestellungen besser zu verstehen.



Dieses Modul ist geeignet für:

PsychologInnen (Diplom oder Bachelor und Master in Psychologie), Psychologische PsychotherapeutInnen; Studierende der Psychologie, die kurz vor ihrem Abschluss stehen (Diplom, Master)

Literaturempfehlungen:

Chaloupka-Risser, Ch., Risser, R. & Zuzan, W.-D. (2011). Verkehrspsychologie, Grundlagen und Anwendungen. Wien: facultas.
Klebelsberg. D. (1982). Verkehrspsychologie. Berlin: Springer.
Vollrath, M. & Krems, J. (2011). Verkehrspsychologie. Ein Lehrbuch für Psychologen, Ingenieure und Informatiker. Stuttgart: Kohlhammer.
Fastenmeier, W., Pfafferott, I., Risser, R. & Schneider, W. (2007). Ergonomische Ansätze der Verkehrspsychologie. Straßenverkehrstechnik. 51/11, 573-577.
Fuller, R. (2002). Human factors for highway engineers. Amsterdam: Elsevier.
Schlag, B. (Hrsg.) (2004). Verkehrspsychologie. Mobilität - Sicherheit - Fahrerassistenz. Lengerich: Pabst Science Publ

Abschluss:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Akkreditierung:

Die Akkreditierung bei der Psychotherapeutenkammer wird bei Bedarf beantragt. Bitte weisen Sie bei Ihrer Anmeldung ggf. darauf hin, dass Sie die Fortbildungspunkte für den Nachweis bei der PTK benötigen. Die Anzahl der Fortbildungspunkte entspricht i. d. R. der Anzahl der Unterrichts

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Jähnig
c.jaehnig@
psychologenakademie.de
030 / 20 91 66 313

Termin(e):
16.-20.11.2020
Zeiten (voraussichtlich):
Mo: 12:00-19:00 Uhr
Di: 09:00-17:00 Uhr
Mi: 09:00-18:30 Uhr
Do: 09:00-17:30 Uhr
Fr: 09:00-14:00 Uhr
Unterrichtsdauer:
40 UE
Ort:
Berlin

Preis
725,00 EUR
BDP-Mitglied:
670,00 EUR

Ermäßigungen:
Studierende im BDP:
536,00 EUR
Studierende:
580,00 EUR
Arbeitssuchende:
580,00 EUR


Bei einer Buchung bis zum 21.09.2020 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 20 €

Modul
max. Teilnehmerzahl:
24
Buchungscode:
B2020-V-1A