Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 1.345,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.

Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 1.270,00 EUR
Ich bin Studierender im BDP */** 1.016,00 EUR
Ich bin Studierender */** 1.076,00 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 1.076,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.

*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
20.03.2020 bis 13.06.2020

Zusatzqualifikation Verkehrspsychologische Intervention - tiefenpsychologisch orientiert
Modul 1: Individualpsychologisches Interventionskonzept und Verkehrspsychologische Einzelintervention (Verkehrspsychologische Therapie und Beratung)

Dozenten

Dipl. - Psych. Thomas Pirke,
Dr. Joachim Seidl,
Dipl.-Psych. Christiane Möller,
Dipl.-Psych. Friedhelm Huberty


Modul 1 der tiefenpsychologisch orientierten Ausbildung vermittelt die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Durchführung von verkehrspsychologischen Interventionen vor der medizinisch-psychologischen Untersuchung.

Gebührenübersicht Modul 1 der Zusatzqualifikation Verkehrspsychologische Intervention:

Gebühren
theoretische
Ausbildung inklusive
Selbsterfahrung
Gebühren praktische
Ausbildung
Gesamtpreis
Modul 1
Verkehrspsychologische
Einzelintervention
1345 €
BDP-Mitglied: 1270 €
1000 €2345 €
BDP-Mitglied: 2270 €


Die Buchung und Abrechnung der theoretischen Ausbildung erfolgt bei der Deutschen Psychologen Akademie und die Vereinbarung und Abrechnung der praktischen Ausbildungsteile bei der AFN. (www.afn.de)

Teil 1 (16 UE an Tag 1 und 2): 20./21. 03. 2020
Teil 2 (32 UE an Tag 3 bis 6): 10. bis 13. 06. 2020

Teil 1

Tag 1 20.03.2020
Dr. Joachim Seidl

Einweisung in die praktische Verkehrspsychologie und in die Individualpsychologie.
Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die praktische Verkehrspsychologie, insbesondere hinsichtlich der Rehabilitation und Begutachtung von auffälligen Kraftfahrern.
Grundbegriffe und die Methode der Individualpsychologie werden vorgestellt.

Tag 2 21.03.2020
Dipl.-Psych. Christiane Möller, Dipl.-Psych. Friedhelm Huberty

Selbsterfahrung und Einführung in individualpsychologische Methoden für Einzelmaßnahmen und die Kursmodelle ALFA, IRaK und DRUGS.
Über Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis werden individualpsychologische Methoden kennengelernt, um diese später in der verkehrspsychologischen Intervention selbst anwenden zu können.

Zum Einsatz kommen Instrumente der fokalen Lebensstilanalyse wie:
  • Familien-Geschwisterkonstellation
  • Fremdeinschätzung
  • Straßenkreuzung
  • Beschäftigung mit Fragen und Träumen
  • Visualisierungen
  • Satzergänzungen
  • Lügengeschichten
  • Spontanäußerungen
  • Posterarbeit


Teil 2

Tag 3 und 4 10. und 11.06.2020
Dipl.-Psych. Christiane Möller, Dipl.-Psych. Friedhelm Huberty

Die an Tag 1 durchgeführten Analysen zu lebensstiltypischen Erlebens- und Verhaltensmustern der einzelnen Teilnehmer werden im Sinne des „Wiederholens-Erinnern-Durcharbeiten" reflektiert und die weiteren Lebenstilanalysen der Teilnehmer durchgeführt und im Plenum ausgewertet.

Tag 5 und 6 12. und 13.06.2020
Dipl.-Psych. Thomas Pirke

Einführung in die verkehrspsychologische Einzelintervention und die Arbeit mit Begutachtungsleitlinien und Beurteilungskriterien.
Die TeilnehmerInnen erhalten einen Überblick über fahreignungsfördernde Maßnahmen, deren gesetzlichen Rahmen und die Arbeit mit den Beurteilungskriterien inklusive relevanter Informationen zu: Alkohol, Drogen und Verkehrsauffälligkeiten. Sie erarbeiten sich Struktur und Inhalt eines tiefenpsychologisch fundierten Beratungsgesprächs inkl. Maßnahmenplanung und Durchführung einer verkehrspsychologischen Intervention. Mit dem Ziel, Beratungsgespräche selbständig durchführen zu können, werden Fallbeispiele bearbeitet und Beratungsgespräche im Rollenspiel geübt.



Hinweise:

Die praktischen Ausbildungsteile können bei der Gesellschaft für Ausbildung, Fortbildung und Nachschulung (AFN) e.V., einem von der Bundesanstalt für Straßenwesen anerkanntem Anbieter verkehrspsychologischer Rehabilitationsmaßnahmen für verkehrsauffällige Kraftfahrer absolviert werden. Dafür entstehen zusätzliche Kosten in Höhe von 1000 €, die mit der AFN abgerechnet werden.
Absolventen von Modul 1 können sich entscheiden, ob sie ihre weitere verkehrspsychologische Tätigkeit nach der Ausbildung weiterhin mit der AFN verbinden möchten.

Abschluss:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Akkreditierung:

Die Akkreditierung bei der Psychotherapeutenkammer wird bei Bedarf beantragt. Bitte weisen Sie bei Ihrer Anmeldung ggf. darauf hin, dass Sie die Fortbildungspunkte für den Nachweis bei der PTK benötigen. Die Anzahl der Fortbildungspunkte entspricht i. d. R. der Anzahl der Unterrichtseinheiten.

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Jähnig
c.jaehnig@
psychologenakademie.de
030 / 20 91 66 313

Termin(e):
20.03.2020-13.06.2020
Zeiten (voraussichtlich):
Fr: 10:00-18:00 Uhr
Unterrichtsdauer:
48 UE
Ort:
Berlin

Preis
1.345,00 EUR
BDP-Mitglied:
1.270,00 EUR

Ermäßigungen:
Studierende im BDP:
1.016,00 EUR
Studierende:
1.076,00 EUR
Arbeitssuchende:
1.076,00 EUR

Modul
max. Teilnehmerzahl:
20
Buchungscode:
B2020-V-AFN-1