Rabatt
Verkehrspsychologie
Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 1,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.



Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 1,00 EUR
Ich bin Psychotherapeut in Ausbildung (PiA) */** 0,80 EUR
Ich bin Studierender im BDP */** 0,80 EUR
Ich bin Studierender */** 0,80 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 0,80 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.
*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
28.05.2018 bis 02.06.2018

Fortbildungswoche Notfall- und Verkehrspsychologie - Erfolgreiche Strategien zur Unfallprävention und Unfallbewältigung

Dozent(en):
Dipl. - Psych. Gabriele Bringer (mehr zum Dozenten...),
Dr. Michael Cale, Dipl.-Psych. (mehr zum Dozenten...),
Prof. Dr. phil. Wolfgang Fastenmeier (mehr zum Dozenten...),
Dipl.-Psych. Gudrun Müller (mehr zum Dozenten...),
Dr. Gerd Reimann (mehr zum Dozenten...),
Dipl.-Psych Claudia Westendorff (mehr zum Dozenten...)
Neben den positiven Aspekten der Mobilität in unserer Gesellschaft, wie individuelle Bewegungsfreiheit und Gewährleistung von Wirtschaft und Dienstleistung sind leider auch negative Auswirkungen des modernen Verkehrs festzustellen. Verletzungen, Todesfälle und Sachschaden als Folge von Unfällen auf der Straße, Schiene oder in der Luft ereignen sich recht häufig. Sie sind für die Beteiligten und deren Angehörige traumatische Erlebnisse und verursachen erheblichen wirtschaftlichen Schaden.
Psychologisches Wissen kann dazu beitragen, Unfälle zu analysieren, Unfallzahlen durch geeignete Maßnahmen zu reduzieren und Betroffene bei der Verarbeitung des Unfalls und der Rückkehr in das tägliche Leben zu unterstützen.

In der Workshopwoche "Erfolgreiche Strategien zur Unfallprävention und Unfallbewältigung" stehen verkehrspsychologische und notfallpsychologische Ansätze zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und zur Bewältigung traumatischer Erlebnisse im Mittelpunkt. Das Konzept dieser Fortbildungswoche richtet sich an unterschiedliche Professionen, die an verkehrspsychologischen und notfallpsychologischen Erkenntnissen und deren Anwendung in der Praxis interessiert sind.

Die Seminare mit verkehrspsychologischem Bezug sind bei der Sektion Verkehrspsychologie des BDP zum Nachweis der Fortbildung im Rahmen der Fortschreibung der amtlichen Anerkennung als verkehrspsychologischer Berater und der Rezertifizierung als Fachpsychologe für Verkehrspsychologie BDP beantragt.

Nachfolgend finden Sie alle Veranstaltungen der Workshopwoche "Erfolgreiche Strategien zur Unfallprävention und Unfallbewältigung". Stellen Sie sich Ihr persönliches Fortbildungsprogramm zusammen!
Dieses Curriculum ist geeignet für:
PsychologInnen, ÄrztInnen, BeraterInnen, ärztliche und psychologische PsychotherapeutInnen, JuristInnen, BehördenmitarbeiterInnen und Interessierte anderer Berufsgruppen mit fachlichem Bezug. Studierende mit fachlichem Bezug, die kurz vor ihrem Abschluss stehen. Bitte beachten Sie die bei den Beschreibungen der einzelnen Veranstaltungen genannten Zugangsvoraussetzungen.
Hinweise:
Alle Veranstaltungen der Workshopwoche finden im Haus der Psychologie Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin statt.


Montag, 28.05.2018
Gefahren im Fokus - Unfallverhütung bei BerufskraftfahrernGefahren im Fokus - Unfallverhütung bei Berufskraftfahrern

Dienstag, 29.05.2018
Eine Gefahr für sich und andere? - Verkehrssicherheit, Mobilität und Leistungsfähigkeit älterer AutofahrerEine Gefahr für sich und andere? - Verkehrssicherheit, Mobilität und Leistungsfähigkeit älterer Autofahrer

Mittwoch, 30.05.2018
Leistung am Limit- Chronische Erkrankungen als Risikofaktor für UnfälleLeistung am Limit- Chronische Erkrankungen als Risikofaktor für Unfälle

Donnerstag, 31.05.2018
Hilfe, wenn es passiert ist - Notfallpsychologisches Coaching nach unverarbeiteten UnfällenHilfe, wenn es passiert ist - Notfallpsychologisches Coaching nach unverarbeiteten Unfällen

Freitag, 01.06.2018
Psychische Erste Hilfe und Notfallbegleitung durch Psychologen bei Unfällen, Großschadensereignissen und anderen ExtremsituationenPsychische Erste Hilfe und Notfallbegleitung durch Psychologen bei Unfällen, Großschadensereignissen und anderen Extremsituationen

Samstag, 02.06.2018
Zum Helfen befähigen - Ausbildung von Kriseninterventionsteams und kollegialen Helfern (Peers) als Unterstützungsangebot in NotfallsituationenZum Helfen befähigen - Ausbildung von Kriseninterventionsteams und kollegialen Helfern (Peers) als Unterstützungsangebot in Notfallsituationen

Flyer zur Fortbildungswoche Notfall- und Verkehrspsychologie
Ihre Ansprechpartnerin:
Steffi Baumgarten
Email: s.baumgarten@psychologenakademie.de
Telefon: 030 / 20 91 66 314
Telefax: 030 / 20 91 66 316
Termin(e):
28.05.2018-02.06.2018

Ort: Berlin
Curriculum
max. Teilnehmerzahl: 1
Buchungscode: B2018-FW-1