Eignungsdiagnostik und Personalmanagement

Wie kann man die Prozesse der beruflichen Eignungsdiagnostik von internen und externen KandidatInnen oder Ratsuchenden qualitativ hochwertig gestalten? Die DIN-Norm 33430 formuliert Qualitätsanforderungen an die berufsbezogene Eignungsdiagnostik. Sie fasst die seit vielen Jahrzehnten in Wissenschaft und Praxis erarbeiteten Erkenntnisse zur Eignungsdiagnostik handlungsorientiert zusammen.

Im Bereich des Personalmanagements ist eine Stärkung beziehungsweise Aufrechterhaltung der Mitarbeiterzufriedenheit und somit eine Erhöhung der Produktivität von besonderer Bedeutung für den Erfolg und den Wettbewerbsvorteil Ihres Unternehmens. Angebote, die die Mitarbeiterzufriedenheit stärken und langfristig erhalten können, finden Sie hier.

Eignungsdiagnostik

Innerhalb der Personalauswahl ist es wichtig, dass eine fundierte und optimale Auswahl von KandidatInnen getroffen werden kann. Die DIN 33430 liefert Qualitätskriterien und Standards für die berufsbezogene Eignungsbeurteilung. Die Deutsche Psychologen Akademie bietet Ihnen die Möglichkeit, Sie bei der Planung, der Zusammenstellung, der Durchführung und der Auswahl von Verfahren sowie der Interpretation der Ergebnisse mit Expertenwissen zu unterstützen. Auch die Anforderungen an die Qualifikation der durchführenden Personen werden ermittelt und ggf. angepasst. Der gesamte Auswahlprozess wird begleitet.
Ihr Ansprechpartner
Dr. Gerd Reimann
g.reimann@psychologenakademie.de
(030) 209166-320

Downloads:

Motivation

Eine hohe Motivation für den erfolgreichen Abschluss von Aufgaben ist Voraussetzung für die effiziente Ausübung von verschiedensten Tätigkeiten. Eine gestärkte Motivation ist außerdem ein wichtiges Merkmal von erfolgreichen MitarbeiterInnen. Die Deutsche Psychologen Akademie bietet gezielte Maßnahmen, die eine Balance zwischen einer gesunden Leistungsmotivation und einer Überforderung herstellen. Durch dieses aktive, individuelle Beratungsangebot für Ihre MitarbeiterInnen kann die Zufriedenheit gestärkt und Fluktuation sowie Burnouts vorgebeugt werden.
Ihr Ansprechpartner
Dr. Gerd Reimann
g.reimann@psychologenakademie.de
(030) 209166-320

Downloads:

Teamentwicklung

Ein gut funktionierendes Team ist ein entscheidender Faktor für ein gutes Arbeitsklima, Arbeitszufriedenheit und Produktivität in einem Unternehmen. Teamentwicklungsmaßnahmen können von ExpertInnen der Deutschen Psychologen Akademie in Ihrem Unternehmen durchgeführt werden und somit zur Optimierung von Prozessen und Förderung eines gesunden Miteinanders beitragen.
Ihr Ansprechpartner
Dr. Gerd Reimann
g.reimann@psychologenakademie.de
(030) 209166-320

Downloads:

Führungskräfte Coaching

Durch organisationale Veränderungen werden Führungskräfte häufig mit neuen Rollen- und Tätigkeitsbeschreibungen konfrontiert. Gerade in der sich wandelnden Arbeitswelt kommen neue Anforderungen auf Führungskräfte zu. Im Rahmen eines Coachings bietet die Deutsche Psychologen Akademie Ihnen eine ausführliche Diagnostik der berufsbezogenen Persönlichkeitsaspekte inklusive Interviews und daraus abgeleiteten Handlungsfeldern an. Eine persönliche Entwicklung kann häufig viel Zeit in Anspruch nehmen, daher ist eine langfristige Begleitung durch ExpertInnen eine effiziente Unterstützung.
Ihr Ansprechpartner
Dr. Gerd Reimann
g.reimann@psychologenakademie.de
(030) 209166-320

Downloads:

Mobbing

Durch einen stetig wachsenden Konkurrenzkampf und ein daraus resultierendes negatives Arbeitsklima erhöht sich die Auftretenswahrscheinlichkeit von Mobbing in Unternehmen. Dies hat erhebliche Folgen auf das Arbeitsklima, die Arbeitszufriedenheit und die Arbeitsqualität. Ausgewiesene ExpertInnen der Deutschen Psychologen Akademie helfen Ihnen dabei, den Konflikt zu analysieren, Lösungsmöglichkeiten zu suchen und das weitere Vorgehen zu planen, sodass ein Miteinander wieder hergestellt und erhalten werden kann.
Ihr Ansprechpartner
Dr. Gerd Reimann
g.reimann@psychologenakademie.de
(030) 209166-320

Downloads:

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Trotz aller innerbetrieblichen Bemühungen kann es dazu kommen, dass MitarbeiterInnen aufgrund einer Erkrankung langfristig arbeitsunfähig sind und ausfallen. Das BEM soll dazu genutzt werden, mittelfristig die Arbeits- und Leistungsfähigkeit der einzelnen MitarbeiterInnen schnell wiederherzustellen. Das Angebot der Deutschen Psychologen Akademie bezieht sich auf die Analyse der Bedingungen für die Einführung eines BEMs, die Begleitung durch fachkundige ExpertInnen und die Beratung von derzeit beschäftigten MitarbeiterInnen zu Verhalten und Unterstützungsmöglichkeiten bei der Wiedereingliederung von Beschäftigten.
Ihr Ansprechpartner
Dr. Gerd Reimann
g.reimann@psychologenakademie.de
(030) 209166-320

Downloads: