Entwurf zum neuen Psychotherapeutengesetz – BDP zieht vor den Bundestag

Der Entwurf zum neuen Psychotherapeutengesetz – BDP zieht vor den Bundestag

Die Novellierung des Gesetzes zur Psychotherapeutenausbildung ist fast abgeschlossen. Am 26. September 2019 findet die 2. und 3. Lesung statt.

Die Auswirkungen des Gesetzes werden für alle Psychologinnen und Psychologen gravierend sein. Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) nimmt dies nicht hin und führt eine Protest-Kampagne durch. Um dabei erfolgreich zu sein, benötigt der Verband Ihre Unterstützung! Teilen Sie die Argumente mit Kolleginnen und Kollegen, Freunden und der Familie. Nehmen Sie an der Demo in Berlin am Tag der Lesung teil.

Gemeinsam gestalten wir die Zukunft der Psychologie.

Die Protestaktion findet am 26. September 2019 um 13 Uhr vor dem Deutschen Bundestag statt.

Werden Sie aktiv und bestätigen Sie Ihre Teilnahme: http://wirkt-nicht-richtig.de/aktion/

  1. Die Psychologie muss als Basis des Studiums erhalten bleiben (Bachelor-Abschluss).
  2. Die PiAs und die PiWs müssen entsprechend ihrer Qualifikation (Hochschulstudium) angemessen bezahlt werden
  3. Für heute Studierende und PiAs muss es langfristige, klar geregelte Übergangsregelungen geben.

Mehr Informationen finden Sie unter: wirkt-nicht-richtig.de