Rabatt
Gesundheitspsychologie
Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 2.645,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.



Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 2.400,00 EUR
Ich bin Psychotherapeut in Ausbildung (PiA) */** 2.116,00 EUR
Ich bin Studierender im BDP */** 1.920,00 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 2.116,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.
*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
27.04.2018 bis 16.03.2019

Curriculum Achtsamkeit @ work

Dozent(en):
Dipl.-Psych. Ulrike Juchmann (mehr zum Dozenten...)
Achtsamkeitsbasierte Verfahren schaffen in vielfältigen Feldern eine Basis für Gesundheitsverhalten, Stressbewältigung, Resilienz und gesunde Selbstführung. Neben bekannten gesundheitspsychologischen und klinisch-therapeutischen Feldern und im Coaching lassen sich Achtsamkeitstrainings auch als verhaltenspräventive Maßnahme im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements bzw. in Organisationen oder Vereinen anwenden. In diesem Curriculum wird eine eigene, regelmäßige Achtsamkeitspraxis aufgebaut und zwischen den Modulen erprobt. Hieraus entsteht dann eine fundierte Kompetenz der Teilnehmenden, Achtsamkeitsverfahren zu verstehen und die Grundideen von Achtsamkeit in verschiedenen Arbeitskontexten zu vermitteln.

Das Curriculum vermittelt

  • Grundlagen von achtsamkeitsbasierten Verfahren

  • Struktur, Inhalte und Methoden aus dem MBSR-Programm

  • Einen Überblick über die Achtsamkeitsverfahren MBCT, ACT und Selbstmitgefühlstraining

  • Theoretische Inputs zu achtsamem Umgang mit Stress, Grübeln und herausfordernden Gefühlen



Zentrale Inhalte sind

  • Aufbau und Supervision einer eigenen Achtsamkeitspraxis

  • Transfer von Achtsamkeitsverfahren in unterschiedliche Praxisfelder


Das Anleiten von Übungen wird schrittweise erprobt und supervidiert. Alle Achtsamkeitsmethoden, wie z. B. Body Scan, achtsame Bewegung, Sitzmeditation, Gehmeditation, achtsame Dialoge, werden selbst im Curriculum erfahren.

Das Curriculum beinhaltet dokumentierte Meditationspraxis als Selbstpraktikum im Umfang von 100 Stunden. Vorab ist kein Besuch anderer Seminare als Voraussetzung nötig. Bitte beachten Sie, dass das Curriculum nicht zum/zur zertifizierten MBSR-/MBCT-TrainerIn qualifiziert, aber eine sehr gute Vorbereitung für eine entsprechende weitergehende Ausbildung darstellt.

Übersicht

Modul A Die Basis der Achtsamkeit: 8 Wochen dokumentierte eigene Übungspraxis
Modul B Achtsamer Umgang mit Stress: 8 Wochen dokumentierte eigene Übungspraxis
Modul C Transfer in die Praxis - Achtsamkeit vermitteln: 6 Monate dokumentierte eigene Übungspraxis sowie erster Transfer in verschiedene Praxisfelder
Modul D Reflexion, Supervision und Vertiefung

Insgesamt: 72 Unterrichtseinheiten sowie 100 Stunden Selbstpraktikum.

Diese Fortbildungsreihe besteht aus folgenden Modulen


  • 27.04.2018 bis 28.04.2018

    Block A : Die Basis der Achtsamkeit

    Das Curriculum beginnt mit einem Überblick über Achtsamkeitsbasierte Verfahren und Trainingskonzepte

    • ACT - Acceptance und Commitment Therapie

    • MBSR- achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung

    • MBCT - Rückfallprophylaxe bei Burnout, Ängsten und Depressionen.


    In diesem Modul lernen die TeilnehmerInnen achtsamkeitsbasierte Verfahren überblicksartig kennen. Die Bedeutung der Körperachtsamkeit wird durch das Erfahren von Body Scan, Atemmeditation und achtsamer Bewegung erlebbar.

    Der Aufbau einer eigenen Übungspraxis wird strukturiert angeleitet und vorbereitet
    Literaturempfehlungen:
    Kabat Zinn, J. (2013, vollständig überarbeitete Ausgabe). Gesund durch Meditation. München: O.W. Barth.
  • 06.07.2018 bis 08.07.2018

    Modul B: Achtsamer Umgang mit Stress

    Achtsamkeitsverfahren sind sehr hilfreich im Umgang mit Stress. Sie helfen, die eigenen Stressmuster bewusster wahrzunehmen und von einem angetriebenen Doing-Modus zu einem bewussten, präsenten Seins-Modus zu wechseln. Das achtsamkeitsbasierte Stressbewältigungstraining MBSR ermöglicht durch Meditationen, Übungen und Erfahrungsaustausch hilfreiche innere Einstellungen und Haltungen sowie neue hilfreiche Bewältigungsstrategien zu kultivieren. Der achtsame Umgang mit Gedanken und herausfordernden Gefühlen ist dabei ein zentrales Thema.

    In diesem Modul werden der Aufbau und die Inhalte von MBSR näher beleuchtet. Die eigenen Übungserfahrungen der TeilnehmerInnen werden reflektiert und vertieft. Zentrale Inhalte sind:

    • Struktur und Inhalte von achtsamkeitsbasierter Stressbewältigung

    • Erkennen eigener Stressmuster

    • Achtsamer Umgang mit Stress

    • Achtsamer Umgang mit Gedanken und Gefühlen

    • Reflexion und Vertiefung der eigenen Übungspraxis


    Durch eine intensivere, gemeinsame morgendliche Übungspraxis im Seminar wird das Üben in der Gruppe erfahrbar und der Erfahrungsaustausch vertiefend erlebt.
  • 21.09.2018 bis 23.09.2018

    Modul C: Transfer in die Praxis - Achtsamkeit vermitteln

    Achtsamkeitsmethoden und die damit verbundene innere Haltung zu vermitteln, erfordert eine eigene fundierte Übungspraxis. In diesem Modul wird es zunächst wieder um die Reflexion der eigenen Übungspraxis gehen. Die Bedeutung von Stille wird thematisiert und in diesem Modul in einer Praxiseinheit erfahrbar.

    Anwendungmöglichkeiten in verschiedenen Praxisfeldern werden angeregt. Die innere Haltung wird vertiefend erforscht, wie können innere Zustände von Freundlichkeit, Wohlwollen und Neugier gefördert werden. Ideen und Methoden des Mitgefühlstrainings werden mit einbezogen. Der eigene Wissens- und Erfahrungsstand wird reflektiert. Was kann ich anleiten, für wen, in welchem Gebiet? Aus dieser Reflexion entstehen Ideen für die ersten Schritte der Anwendung und Vermittlung von Achtsamkeit.

    Zentrale Inhalte des Moduls sind:

    • Innere Haltung, die Achtsamkeit fördert (Wohlwollen, Neugier, Freundlichkeit)

    • Bedeutung von Stille

    • Mitgefühlstraining (Ideen und Methoden)

    • Das Vermitteln von Achtsamkeit in verschiedenen Arbeitsfeldern

    • Selbstreflexion und Weiterentwicklung der Anleitungskompetenz

  • 01.04.2019 bis 05.04.2019
    Details...

    Curriculum Gesundheitsförderung und Prävention
    Block D: Betriebliches Gesundheitsmanagement

Dieses Curriculum ist geeignet für:
PsychologInnen (Diplom/Master), Bachelor in Psychologie, ÄrztInnen, GesundheitswissenschaftlerInnen, PsychotherapeutInnen sowie andere akademische Berufe mit fachlichem Bezug
Literaturempfehlungen:
Juchmann, Ulrike (2012) Achtsamkeit pflegen- Stressreduktion durch Achtsamkeit. In: Praxis Pflegen. 8. Praxisteil, S.1-7.
Juchmann, Ulrike (2012): Achtsam@work - eine meditative Abenteuerreise im Team. In: Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung. 3/2012, S. 103-108.
Kabat Zinn, J. (2013, vollständig überarbeitete Ausgabe). Gesund durch Meditation. München: O.W. Barth
Silverton, S. (2012). Das Praxisbuch der Achtsamkeit. Wirksame Selbsthilfe bei Stress. München: Kösel.
Hinweise:
Das Curriculum ist en-bloc buchbar. Ausgewählte Audiodateien und Materialien sowie das Praxisbuch der Achtsamkeit - Wirksame Selbsthilfe bei Stress (Silverton, 2012) sind im Seminarpreis enthalten und werden den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.
Die Deutsche Psychologen Akademie bietet diverse Veranstaltungen an, welche die Module des für PsychologInnen erwerbbaren Zertifikats "Psychologische Gesundheitsförderung BDP" abdecken. Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung wird das Modul B1 oder B3 abgedeckt. Weitere Informationen zur Fortbildungsordnung finden Sie unter http://www.psychologenakademie.de/zertifizierung/
Abschluss:
Nach Abschluss der Module erhalten Sie jeweils eine Teilnahmebescheinigung.
Nach Abschluss des Curriculums erhalten Sie eine Gesamtteilnahmebescheinigung.
Akkreditierung:
Die Akkreditierung wird bei der Landespsychotherapeutenkammer Berlin beantragt und wird von der Landesärztekammer Berlin für die Anrechnung von CME-Punkten teilnehmender Berliner ÄrztInnen anerkannt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Landesärztekammer Berlin. In der Regel entspricht die Anzahl der Fortbildungseinheiten der Anzahl der Unterrichtseinheiten.
Ihre Ansprechpartnerin:
Nadine Irmler
Email: n.irmler@psychologenakademie.de
Telefon: 030 / 20 91 66 333
Telefax: 030 / 20 91 66 316
PTK-Punkte beantragt
Termin(e):
Modul 1:
27.-28.04.2018
Modul 2:
06.-08.07.2018
Modul 3:
21.-23.09.2018
Modul 4:
01.-05.04.2019

Zeiten (voraussichtlich):
Modul 1:
Fr: 10:00-18:00 Uhr
Sa: 09:00-17:00 Uhr
Modul 2-3:
Fr-Sa: 10:00-18:00 Uhr
So: 09:00-17:00 Uhr
Modul 4:
Mo: 10:30-18:30 Uhr
Di-Do: 09:00-17:00 Uhr
Fr: 09:00-15:00 Uhr
Modul 1: 16 UE
Modul 2-3: 24 UE
Modul 4: 8 UE

Ort: Berlin
Preis:2.645,00 EUR
BDP-Mitglied:2.400,00 EUR
Ermäßigungen:
PiA:2.116,00 EUR
Studierende im BDP:1.920,00 EUR
Arbeitssuchende:2.116,00 EUR
(Bei einer Buchung bis zum 02.03.2018 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 80 €)
Curriculum
max. Teilnehmerzahl: 16
Buchungscode: B2018-GF-42