Fachtagung zum Thema: Gesetzlicher Opferschutz nach Raubüberfällen

Für die Opfer von Raubüberfällen verändert sich das Alltagsleben mit einem Schlag. Neben den körperlichen Verletzungen sind gerade die psychischen Belastungen für die Opfer gravierend. Was können Polizei und Notfallpsychologie bei Opfern erreichen?

Diese und weitere Fragen zum Thema sollen am 14. bis 15. November 2014 mit Hilfe der Fachtagung „Gesetzlicher Opferschutz nach Raubüberfällen“  in Potsdam am Templiner See diskutiert und geklärt werden. Veranstaltet wird die Tagung vom Bund Deutscher Kriminialbeamter in Kooperation mit dem Berufsverband Deutscher Psychologen, der Deutschen Psychologen Akademie sowie der Gideon GmbH.

Weitere Informationen:
Mehr Informationen zum Veranstalter

Plakat zur Veranstaltung

Flyer zur Veranstaltung

Veranstalter
Bund Deutscher Kriminalbeamter in Kooperation mit:
Berufsverband Deutscher Psychologen
Deutsche Psychologen Akademie
Gideon GmbH

Preis
185 Euro

Veranstaltungsort
Die Veranstaltung findet im Kongresshotel Potsdam am Templiner See, Am Luftschiffhafen 1 in 14471 Potsdam statt.
Ein Zimmerabrufkontingent steht unter dem Kennwort: „Gesetzlicher Opferschutznach Raubüberfällen“ bis zum 22.09.2014 zur Verfügung (Tel: 0331-907-0)

Veranstaltungszeitraum
Freitag – Samstag, 14. und 15. November 2014

Anmeldung:
Ihre Anmeldung und organisatorische Fragen richten Sie bitte an Herrn Reimann (g.reimann@psychologenakademie.de).