Rabatt
Gesundheitspsychologie
Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 570,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.



Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 545,00 EUR
Ich bin Psychotherapeut in Ausbildung (PiA) */** 456,00 EUR
Ich bin Studierender im BDP */** 436,00 EUR
Ich bin Studierender */** 456,00 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 456,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.
*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
04.06.2018 bis 05.06.2018

Motivierende Gesprächsführung

Dozent(en):
Dr. phil. Gallus Bischof (mehr zum Dozenten...)
Motivierende Gesprächsführung (MG) ist ein klientenzentrierter, direktiver Interventionsansatz zur Erhöhung der Eigenmotivation, zur Änderung problematischer Verhaltensweisen. Die evidenzbasierte Methode stellt eine Schlüsselqualifikation für Interventionsmaßnahmen im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (wie z. B. Suchtmittelkonsum, Ernährung, Bewegung) dar. Darüber hinaus kann MG bei zieloffenen Klärungsprozessen im betrieblichen Kontext genutzt werden

Zu den Grundprinzipien der MG gehört Empathie, durch die Ansätze zur Motivationsbildung gefunden und Gegenreaktionen vermieden werden können. Das Entwickeln von Diskrepanz zwischen dem gegenwärtigen Verhalten und den Zielen der betroffenen Person gilt als weiteres Grundprinzip. Hierfür ist entscheidend, eine aktive Auseinandersetzung bei dem/der KlientIn anzuregen, ohne durch eine bevormundende Expertenrolle in unergiebige, konfliktreiche Auseinandersetzungen zu geraten. Für die Betriebliche Gesundheitsförderung besteht das Ziel dabei insbesondere in der Förderung der Internalisierung von Gesundheitszielen.

Konflikthafte Gesprächssituationen werden verstanden als Hinweis darauf, dass die Intervention der BeraterInnen nicht zur Änderungsbereitschaft der KlientInnen gepasst hat. Bestimmte Methoden erlauben es, mit solchen Konflikten konstruktiv umzugehen.
Weiterhin ist es entscheidend, die Selbstwirksamkeit zu fördern. Diese Grundprinzipien der MG werden ergänzt durch vier Techniken (Fragen stellen, aktives Zuhören, Bestätigen, Zusammenfassen) sowie Strategien, die geeignet sind, Motivation zu fördern und ein Gespräch zielorientiert zu strukturieren.

Die Teilnehmenden werden in die Grundhaltungen, Grundprinzipien und Strategien der Motivierenden Gesprächsführung eingeführt und lernen, dieses Beratungskonzept in ihre Arbeitspraxis zu übertragen.
Dieses Seminar ist geeignet für:
BeraterInnen, Mitwirkende beim Betrieblichen Gesundheitsmanagement, GesundheitspsychologInnen, Coaches, PsychotherapeutInnen sowie andere Berufsgruppen mit fachlichem Bezug, Studierende der Psychologie, die kurz vor ihrem Abschluss stehen
Literaturempfehlungen:
Arkowitz, H., Westra, H.A., Miller, W.R. & Rollnick, S. (2008). Motivational Interviewing in the Treatment of Psychological Problems. New York: Guilford.
Miller, W.R. & Rollnick, S. (2009). Motivierende Gesprächsführung. Freiburg: Lambertus (3., unv. Auflage).
Rollnick, S., Miller, W.R. & Butler, C. (2008). Motivational
Hinweise:
Die Deutsche Psychologen Akademie bietet diverse Veranstaltungen an, welche die Module für das Zertifikat Psychologische Gesundheitsförderung und Prävention BDP für Diplom-PsychologInnen abdecken. Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung wird das Modul A3 abgedeckt. Weitere Informationen zur Fortbildungsordnung finden Sie unter http://www.psychologenakademie.de/zertifizierung/.
Abschluss:
Nach Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.
Akkreditierung:
Die Akkreditierung wird bei der Landespsychotherapeutenkammer Berlin beantragt und wird von der Landesärztekammer Berlin für die Anrechnung von CME-Punkten teilnehmender Berliner ÄrztInnen anerkannt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Landesärztekammer Berlin. In der Regel entspricht die Anzahl der Fortbildungseinheiten der Anzahl der Unterrichtseinheiten.
Ihre Ansprechpartnerin:
Nadine Irmler
Email: n.irmler@psychologenakademie.de
Telefon: 030 / 20 91 66 333
Telefax: 030 / 20 91 66 316
PTK-Punkte beantragt
Termin(e):
04.-05.06.2018

Zeiten (voraussichtlich):
Mo-Di: 09:00-18:00 Uhr

Unterrichtsdauer: 20

Ort: Berlin
Preis:570,00 EUR
BDP-Mitglied:545,00 EUR
Ermäßigungen:
PiA:456,00 EUR
Studierende im BDP:436,00 EUR
Studierende:456,00 EUR
Arbeitssuchende:456,00 EUR
(Bei einer Buchung bis zum 09.04.2018 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 20 €)
Seminar
max. Teilnehmerzahl: 18
Buchungscode: B2018-GF-8