Studie: Viele Kinder haben Angst vor Armut, Mobbing und Gewalt

Der überwiegenden Mehrheit der in Deutschland lebenden Kinder geht es offenbar gut. Zu diesem Ergebnis kommen die Bertelsmann Stiftung und die Universität Frankfurt in einer Studie, bei der rund 3.450 Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 14 Jahren befragt wurden. Die Studie zeigt aber auch: Viele Kinder haben Angst – vor Armut, Mobbing und Gewalt. So hat jedes zweite Kind Angst vor Armut. Über 50 Prozent machen sich immer oder manchmal Sorgen über die finanzielle Lage ihrer Familie.

Viele Kinder haben der Studie zufolge nach dem Wechsel von der Grundschule Angst vor Gewalt, Mobbing und Ausgrenzung. Jedes dritte Kind an einer Haupt-, Gesamt- oder Sekundarschule fühlt sich dort nicht sicher.

Demnach fühlen sich die meisten Befragten Zuhause und in der Schule zwar gut aufgehoben und versorgt, viele werden aber trotzdem von Sorgen geplant. In der Studie wurden folgende Einschränkungen und Nöte deutlich:

  • Geldsorgen innerhalb der Familie
  • zu wenig Zeit mit den Eltern
  • mangelndes Wissen über die eigenen Rechte
  • häufig keine Unterstützung von Lehrern bei Fragen und Problemen
  • fehlende Sicherheit in der Schule

Immerhin fünf Prozent der Achtjährigen gaben in der repräsentativen Erhebung im Schuljahr 2017/18 an, dass sich niemand in der Familie wirklich um sie kümmere. Unter den Vierzehnjährigen meinte das sogar fast jeder zehnte.

Je älter die Schüler sind, desto weniger haben sie zudem den Eindruck, dass sich Lehrer um sie kümmern oder ihnen bei Problemen helfen.

Verwendete Quellen: dpa und Studie der Bertelsmann Stiftung: „Children’s Worlds+ Eine Studie zu Bedarfen von Kindern und Jugendlichen in Deutschland“

Weitere Informationen:

Die Deutsche Psychologen Akademie hat verschiedenste Weiterbildungsangebote, die sich mit den aktuellen Herausforderungen im Kontext von Kindern, Eltern und Schule auseinandersetzen. Hier einige Vorschläge:

22.02.2018 bis 23.11.2019
Curriculum Schulpsychologie

03.05.2019 bis 30.11.2019
Erfolgreiche Interventionsstrategien im System Kind-Eltern-Schule Klopfen mit Kindern und Co.

24.05.2019 bis 25.05.2019
Stressbewältigungstrainings für Kinder und Jugendliche – Kursleiterschulung

19.06.2019 bis 19.06.2019
Lehrergesundheit bewahren, Burnout vermeiden: Lehrer-Coaching nach dem Freiburger Modell – ein Moderatoren-Training

21.06.2019 bis 22.06.2019
Lebenslust statt Onlineflucht – Diagnostik, Risikofaktoren und Interventionsansätze der problematischen Nutzung von Internetanwendungen

28.08.2019 bis 28.08.2019
Früher haben wir draußen gespielt – Systemische Interventionen bei exzessivem Medienkonsum durch Kinder und Jugendliche

03.09.2019 bis 03.09.2019
Die Trainingsraum-Methode – Ein Schulprogramm zum respektvollen Umgang mit Unterrichtsstörungen

04.09.2019 bis 05.09.2019
Classroom-Management – Expertise für ein geordnetes Klassenzimmer

20.09.2019 bis 21.09.2019
Lösungsorientierte Gesprächsführung in der Schulpsychologie

22.11.2019 bis 23.11.2019
Krisenintervention in der Schule