Stellenausschreibung Ärztliche/r oder Psychologische/r Psychotherapeut/in oder Psychologe/Psychologin

Das Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen (NTFN e.V.) vergibt zum 15.2.2019 (oder nächstmöglichem Zeitpunkt) eine Stelle (Teilzeit oder Vollzeit) als Ärztliche/r oder Psychologische/r Psychotherapeut/in oder Psychologe/Psychologin für unser dezentrales Angebot in Braunschweig.

Aufgaben:


  • Dolmetschergestützte psychosoziale Beratung, Therapie und Krisenintervention
  • Aufbau, Organisation und Begleitung von Gruppenangeboten für traumatisierte Geflüchtete
  • Mitarbeit in Netzwerken und Arbeitsgruppen
  • Unterstützung beim Aufbau unseres dezentralen Angebots in Braunschweig

Wir erwarten:


  • Einfühlungsvermögen und Aufgeschlossenheit gegenüber der Lebenssituation von Geflüchteten
  • Bereitschaft zu therapeutischer Arbeit im transkulturellen Umfeld
  • Bereitschaft zu kultursensibler Diagnostik
  • Interesse an der Einarbeitung in asylrechtliche Fragestellungen
  • Teamfähigkeit und selbständiges, methodenintegratives Arbeiten

Besonders wünschenswert:


  • Traumatherapeutische Weiterbildungen
  • Erfahrungen mit der psychiatrischen Regelversorgung
  • Approbation
  • Sprachkenntnisse in einer Herkunftssprache von Geflüchteten

Wir bieten:


  • ein interessantes und vielschichtiges Aufgabenfeld in einem multidisziplinären Team
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • Vergütung nach TV-ÖD
  • Die Stelle ist befristet, eine Verlängerung wird angestrebt.

Wir wünschen uns eine fachlich versierte und engagierte Person, die an Menschenrechtsfragen interessiert ist und über Kreativität und Beharrlichkeit verfügt. Wir freuen uns besonders über die Bewerbung von Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrung. Nähere Informationen über unseren Verein und unsere Arbeit finden Sie unter www.ntfn.de . Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen spätestens zum 15. Januar 2019 an d.ajnass@ntfn.de. Die Bewerbung soll neben Anschreiben und Lebenslauf auch Kopien relevanter Referenzen und Qualifikationen enthalten. Bitte stellen Sie uns Ihre Bewerbung als eine Datei im PDF-Format – nicht größer als 6 MB – zur Verfügung, andernfalls kann keine Bearbeitung erfolgen.

PDF zur Ausschreibung