Stellenangebot: Engagierte/n Diplom-Pädagogen/in oder Diplom-Psychologen/in im Kreis Groß-Gerau

Der Kreis Groß-Gerau sucht für den Fachbereich Jugend und Familie / Fachdienst Erziehungsberatungsstelle zum 01.07.2018 eine/n engagierte/n Diplom-Pädagogen/in oder Diplom-Psychologen/in.  Zu besetzen ist eine unbefristete Planstelle (39 Stunden/Woche) nach Entgeltgruppe 11 TVöD.

Die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Kreises Groß-Gerau, mit den beiden Standorten in Groß-Gerau und Riedstadt Goddelau, bietet Erziehungs-, Jugend-, Familien- und Drogenberatung (letzteres nur am Standort Riedstadt) an.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Beratung im Kontext der Erziehungs- und Familienberatung nach SGB VIII
  • Trennungs- und Scheidungs-Beratung, auch im Kontext familiengerichtlicher Vereinbarungen
  • Fallbezogene Kooperation mit anderen Institutionen der Jugendhilfe und des Gesundheitssystems
  • Fachberatung im Kinderschutz nach § 8a SGB VIII, 4 KKG
  • Präventive, sozialraumorientierte und niedrigschwellige Beratung vor Ort in Familienzentren und pädagogischen Einrichtungen
  • Durchführung von pädagogisch-therapeutischen Gruppen
  • Vernetzungs-, Öffentlichkeits- und Gremienarbeit

Inhaltliche Auskünfte erteilt die Fachdienstleitung Frau Etteldorf bzw. die stellv. Fachdienstleitung FrauLöcher-Bäder unter der Telefonnummer 06152/7898.

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • Ein abgeschlossenes Studium als Pädagoge/in (Diplom/Master) oder Psychologe (Diplom/Master) oder vergleichbarer Abschluss mit einschlägiger Berufserfahrung

Notwendig sind:

  • Kommunikative Kompetenzen im Umgang mit Menschen verschiedener Milieus und Kulturen;gerne auch Fremdsprachenkenntnisse
  • Die Fähigkeit, sich in einem multiprofessionellen Team fachlich fundiert und engagiert einzubringen
  • Berufserfahrung in den genannten Aufgabenbereichen der Erziehungs- und Familienberatung
  • Eine abgeschlossene oder begonnene beraterisch-therapeutische Zusatzausbildung

Wir bieten:

  • Eine teamorientierte, verantwortungsvolle und anspruchsvolle Tätigkeit mit eigenem Gestaltungsspielraum
  • Ein engagiertes und offenes multiprofessionelles Team
  • Angemessene Einarbeitung sowie ein vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Interne und externe Supervision, Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD
  • Zusatzversorgung und die sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • ein flexibles familienfreundliches Arbeitszeitmodell
  • Bezug eines Jobtickets im Bereich des RMV

Die Stelle ist nach § 9 Abs. 2 HGlG grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher
Eignung bevorzugt. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bis zum 04.02.2018 über unser Online-Formular.

Sollten Sie sich per E-Mail bewerben wollen, richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer
03/2018 im PDF-Format an: bewerbung@kreisgg.de; kennzeichnen Sie bitte die E-Mail nicht als
privat/vertraulich. Sollten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Post versenden wollen, reichen Sie
diese bitte in Kopie, ohne Mappen und Folien ein. Die Unterlagen erfolgloser Bewerbungen werden
nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. vollständig gelöscht. Sofern ein adressierter
und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist, erfolgt eine Rücksendung der Unterlagen.


Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Fachdienst Personal
Wilhelm-Seipp-Straße 4
64521 Groß-Gerau
Telefon: 06152 / 989 810


Weitere Informationen:

Stellenangebot als PDF