Psychohygiene und Prävention

Ein aktives Erkennen und Angehen psychischer Belastungen innerhalb des Unternehmens kann MitarbeiterInnen vor Erkrankungen schützen und gleichzeitig helfen, die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers gegenüber den MitarbeiterInnen zu erfüllen. Eingeschränkte Leistungsbereitschaft und längere Fehlzeiten können vermieden werden und eine umfassende Unterstützung während der Rückkehr an den Arbeitsplatz wird ermöglicht. Im Folgenden werden die Leistungen der Deutschen Psychologen Akademie im Bereich von Psychohygiene und Prävention in Bezug auf die verschiedenen Kategorien dargestellt.

Burnoutprävention

Ein ernstzunehmender arbeitsbedingter Symptomkomplex ist das „Burnout“. Die Auswirkungen sind deutlich erkennbar und sehr verheerend. Leistungsabfall, Arbeitsunzufriedenheit, sinkende Motivation und zunehmende Fehlzeiten können bei diesem Phänomen beobachtet werden. Die Deutsche Psychologen Akademie kann Sie durch eine geeignete Beratung dabei unterstützen, verschiedene Maßnahmen kennenzulernen und diese in Ihrem Unternehmen zu etablieren. Dies geschieht durch erfahrene ExpertInnen. Zugeschnitten auf Ihre MitarbeiterInnen wird ein individuelles Angebot erstellt, das langfristig für ein gesundes Verhältnis der Beschäftigten zu ihrer Arbeit sorgt.
Ihr Ansprechpartner
Dr. Gerd Reimann
g.reimann@psychologenakademie.de
(030) 209166-320

Downloads:

Psychosomatische Sprechstunde im Betrieb

Die Belastung durch psychische Leiden ist unter Berufstätigen keine Seltenheit. Die Etablierung einer psychosomatischen Sprechstunde im Betrieb bietet die Möglichkeit, einer Entstehung bzw. Chronifizierung psychischer Erkrankungen durch Früherkennung vorzubeugen. Innerhalb des Angebots der Deutschen Psychologen Akademie wird die Sprechstunde von ExpertInnen mit besonderen Qualifikationen im Bereich der psychologischen Beratung in den Unternehmen geleistet. Dabei finden ebenso eine Begleitung der Vorbereitungen, eine Durchführung und eine Nachbereitung der Sprechstunde statt.
Ihr Ansprechpartner
Dr. Gerd Reimann
g.reimann@psychologenakademie.de
(030) 209166-320

Downloads:

Employee Assistance Program (EAP)

Neben zahlreichen Problemen am Arbeitsplatz, können MitarbeiterInnen auch durch private Themen und Sorgen belastet sein. Das kann sich negativ auf ihre Arbeit auswirken. Deshalb ist es besonders in großen Unternehmen ratsam, sogenannte Employee Assistance Programs, kurz EAP, einzusetzen. Durch dieses Angebot kann Ihr Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen erhalten. MitarbeiterInnen fassen Vertrauen, da das EAP als Beratungsangebot niedrigschwellig zu erreichen ist und gleichzeitig anonymisiert genutzt werden kann. Die Deutsche Psychologen Akademie bietet Ihnen an dieser Stelle ein Beratungsangebot. Die Etablierung eines Employee Assistance Programs sowie dessen Durchführung und Begleitung sind Bestandteil des Angebots und werden von ExpertInnen durchgeführt.
Ihr Ansprechpartner
Dr. Gerd Reimann
g.reimann@psychologenakademie.de
(030) 209166-320

Downloads:

Konfliktmanagement

Spannungen und Konflikte am Arbeitsplatz sind nicht selten vorzufinden. Grundsätzlich kann Konfliktmanagement dazu beitragen, Probleme aufzuarbeiten, neue Perspektiven zu eröffnen und neue Kompetenzen zu entfalten, gerade auch im Hinblick auf kritische Situationen im Arbeitskontext. Konflikte können überall entstehen, wichtig ist, wie man mit entstehenden oder bereits fortgeschrittenen Konflikten umgeht. Das Angebot der Deutschen Psychologen Akademie in diesem Rahmen beinhaltet die Durchführung eines ganzheitlichen Konfliktmanagements innerhalb Ihres Unternehmens.
Ihr Ansprechpartner
Dr. Gerd Reimann
g.reimann@psychologenakademie.de
(030) 209166-320

Downloads:

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Trotz aller innerbetrieblichen Bemühungen kann es dazu kommen, dass MitarbeiterInnen aufgrund einer Erkrankung langfristig arbeitsunfähig sind und ausfallen. Das BEM soll dazu genutzt werden, mittelfristig die Arbeits- und Leistungsfähigkeit der einzelnen MitarbeiterInnen schnell wiederherzustellen. Das Angebot der Deutschen Psychologen Akademie bezieht sich auf die Analyse der Bedingungen für die Einführung eines BEMs, die Begleitung durch fachkundige ExpertInnen und die Beratung von derzeit beschäftigten MitarbeiterInnen zu Verhalten und Unterstützungsmöglichkeiten bei der Wiedereingliederung von Beschäftigten.
Ihr Ansprechpartner
Dr. Gerd Reimann
g.reimann@psychologenakademie.de
(030) 209166-320

Downloads: