Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 190,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.

Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 175,00 EUR
Ich bin Studierender im BDP */** 140,00 EUR
Ich bin Studierender */** 152,00 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 152,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.

*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
18.10.2020 bis 18.10.2020

Umgangsrecht, Hochkonflikteltern und Umgangsverweigerung -
Vertiefungsseminar (Schwerpunkt B5)

Dozenten

Dr. Katharina Bublath


In diesem Seminar werden die Besonderheiten der Umgangsstreitigkeiten bei Hochkonflikteltern vorgestellt, wobei auch auf das Konzept des sogenannten Parental Alienation Syndroms (PAS) eingegangen wird. Die Hintergründe der Verweigerung des Kindes aus psychologischer Sicht und die Situation der Eltern werden, genauso wie die Erkenntnisse der Scheidungsforschung, vertieft dargestellt. Interventionsmaßnahmen, um zwischen den Eltern eine einvernehmliche Umgangsregelung zu erreichen, werden diskutiert. Die rechtlichen Rahmenbedingungen und die Rolle des Sachverständigen in diesem Auftragsfeld werden erklärt.

Wesentliche Inhalte:

  • Aktuelle Forschungsbefunde zu Umgangsverweigerung und entwicklungspsychologische Aspekte
  • Umgangsverweigerung als Trennungs- und Scheidungsfolge und Konfliktbewältigungsstrategie
  • Mögliche Interventionen
  • Möglichkeiten und Grenzen des sachverständigen Vorgehens bei Kontaktverweigerung des Kindes
  • Konflikte zwischen Kindeswohl sowie Kindeswille und juristischer Rahmenbedingungen
  • Kriterien zur Empfehlung eines (befristeten) Umgangsausschlusses


Anhand theoretischer Ausarbeitungen erhalten Sie im Seminar vertiefende Informationen zu Hochkonflikteltern. Sie erlernen Strategien zu Interventionen bei Kontaktverweigerung und werden für die wesentlichen Argumente, denen Sachverständige im Einzelfall ausgesetzt sind, sensibilisiert. Auf das Aussprechen sachverständiger Empfehlungen werden Sie praxisnah vorbereitet.

 


Dieses Seminar ist geeignet für:

PsychologInnen (Diplom oder Bachelor und Master in Psychologie), Psychologische PsychotherapeutInnen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Studierende der Psychologie, die kurz vor ihrem Abschluss stehen (Diplom, Master)

Literaturempfehlungen:

Walper, S., Fichtner, J. & Normann, K. (2013). Hochkonflikthafte Trennungsfamilien: Forschungsergebnisse, Praxiserfahrungen und Hilfen für Scheidungeeltern und ihre Kinder (2te Auflage). Weinheim: Juventa.
William Bernet (2010). Parental Alienation. Springfield, Charles C Thomas.
Balloff, R. (2018). Kinder vor dem Familiengericht. Baden-Baden Nomos
Salzgeber, J. (2018). Arbeitsbuch Familienpsychologische Gutachten. München: Beck.

Abschluss:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Akkreditierung:

Die Akkreditierung bei der Psychotherapeutenkammer Bayern wird bei Bedarf beantragt. Bitte weisen Sie bei Ihrer Anmeldung ggf. darauf hin, dass Sie die Fortbildungspunkte für den Nachweis bei der PTK benötigen. Die Anzahl der Fortbildungspunkte entspricht i. d. R. der Anzahl der Unterrichtseinheiten.

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Jähnig
c.jaehnig@
psychologenakademie.de
030 / 20 91 66 313

Termin(e):
18.10.2020
Zeiten (voraussichtlich):
So: 10:00-18:00 Uhr
Unterrichtsdauer:
8 UE
Ort:
München

Preis
190,00 EUR
BDP-Mitglied:
175,00 EUR

Ermäßigungen:
Studierende im BDP:
140,00 EUR
Studierende:
152,00 EUR
Arbeitssuchende:
152,00 EUR


Bei einer Buchung bis zum 23.08.2020 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 20 €

Seminar
max. Teilnehmerzahl:
20
Buchungscode:
2020-R-BY-58