Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 730,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.

Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 685,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.

*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
21.11.2019 bis 22.11.2019

Design Thinking - Komplexe Herausforderungen von Organisationen nutzerorientiert lösen

Dozenten

Dipl.-Psych. Paul Endrejat


Egal ob global agierender Konzern, Start-Up oder NGO, immer mehr Organisationen erkennen, dass Design Thinking die geeignete Methode ist, komplexe Probleme innovativ und nutzerorientiert zu lösen. Design Thinking beschränkt sich nicht nur darauf, einen handlungsorientierten Prozess zu beschreiben, sondern stellt vielmehr eine Denkweise dar, die den Menschen und seine Bedürfnisse in den Fokus stellt. In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden:

  • Grundlegende Prinzipien des Design Thinkings: Von der Bedürfnisanalyse über die Ideenentwicklung bis zur Implementierung
  • Arbeit an der Lösung alltäglicher Herausforderungen in interdisziplinären Teams
  • Anwendung von Kreativitätstechniken, die es ermöglichen, eine neue Sichtweise auf Herausforderungen einzunehmen und somit neue Problemlösewege auszuprobieren
  • Bewältigung komplexer Herausforderungen unter realistischen Voraussetzungen (z.B. limitierendes Zeitbudget)
  • Wie können Entscheidungsträgern Ideen anschaulich und auf den Punkt gebracht präsentiert werden?

"Learning by doing" bearbeiten die Teilnehmenden ein reales Problem in den Phasen:
1. Inspiration: Was sind die Bedürfnisse meiner ZielnutzerInnen?
2. Ideengenerierung: Wie können die Bedürfnisse der NutzerInnen berücksichtigt werden?
3. Implementierung: Wie können die Lösungen in den (Arbeits-)alltag der NutzerInnen integriert werden?




Dieses Seminar ist geeignet für:

Interessierte aller Disziplinen und Branchen in den Bereichen Entwicklung, Organisationsberatung und Projektmanagement, TrainerInnen, BeraterInnen, Coaches, Wirtschaftspsychologiestudierende, die kurz vor ihrem Abschluss stehen

Literaturempfehlungen:

Dyer, J.H., Gregersen, H. B., & Christensen, C.M. (2009). The innovator’s DNA. Harvard Business Review, (87), 60-67.
Endrejat, P. C., & Kauffeld, S. (2016). Über innovationsverhindernde und innovationsfördernde Denkweisen. Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie (47), 275-282
Rauth, I., Carlgren, L., & Elmquist, M. (2015). Making it happen: legitimizing design thinking in large organizations. Design Management Journal, (9), 47-60.

Abschluss:

Nach dem Seminar erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Ihre Ansprechpartnerin

Nadine Irmler
n.irmler@
psychologenakademie.de
030 / 20 91 66 333
030 / 20 91 66 316

Termin(e):
21.-22.11.2019
Zeiten (voraussichtlich):
Do-Fr: 09:00-17:00 Uhr
Unterrichtsdauer:
20 UE
Ort:
Berlin

Preis
730,00 EUR
BDP-Mitglied:
685,00 EUR


Bei einer Buchung bis zum 26.09.2019 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 20 €

Seminar
max. Teilnehmerzahl:
18
Buchungscode:
B2019-WP-5