Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 470,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.

Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 435,00 EUR
Ich bin Psychotherapeut in Ausbildung (PiA) */** 376,00 EUR
Ich bin Studierender im BDP */** 348,00 EUR
Ich bin Studierender */** 376,00 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 376,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.

*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
20.06.2019 bis 21.06.2019

CANDIS - Modulare Kurzintervention bei Cannabisstörungen

PTK-Punkte beantragt

Dozenten

Dr. Heike Rohrbacher


Cannabis ist die in Deutschland am häufigsten konsumierte illegale Substanz. In den vergangenen 10 Jahren sind die Behandlungszahlen wegen Cannabis bedingter psychischer, sozialer, juristischer oder organmedizinischer Probleme sprunghaft angestiegen.

CANDIS ist das erste wissenschaftlich erprobte, verhaltenstherapeutische Behandlungsprogramm in Deutschland, das speziell auf Probleme und Bedürfnisse von Jugendlichen und Erwachsenen mit Cannabis bedingten Störungen zugeschnitten ist. Die modulare Kurzzeittherapie basiert auf 10 Sitzungen Einzeltherapie und setzt sich aus den Bausteinen der Motivationsförderung, der kognitiv-behavioralen Therapie und einem Problemlösetraining zusammen.

Die Teilnehmenden des Intensivseminars in kleiner Gruppe lernen, Cannabisstörungen zu erkennen und zu diagnostizieren. Die spezifischen Therapiebausteine werden vorgestellt und in Rollenspielen eingeübt.

Wesentliche Inhalte:

  • Motivierende Gesprächsführung
  • Vorbereitung des Konsumstopps
  • Selbstkontrolltechniken
  • Rückfallprophylaxe
  • Umgang mit cannabisspezifischen Entzugssymptomen und Craving
  • Problemlösen
  • Ablehnungstraining




Dieses Seminar ist geeignet für:

Diplom-PsychologInnen, Master in Psychologie, ÄrztInnen, SuchttherapeutInnen, BeraterInnen, Schul- und VerkehrspsychologInnen, PsychotherapeutInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen sowie andere Berufsgruppen mit fachlichem Bezug, Studierende der Psychologie mit Schwerpunkt in Klinischer Psychologie, die kurz vor ihrem Abschluss (Diplom, Master) stehen

Literaturempfehlungen:

Hoch, E., Zimmermann, P., Henker, J., Rohrbacher, H., Noack, R., Bühringer, G. & Wittchen, H.-U. (2010). Modulare Therapie von Cannabisstörungen. Das CANDIS-Programm (Therapeutische Praxis). Göttingen: Hogrefe.
Hoch, E. (2010). Wenn Kiffen krank macht. Verhaltenstherapie bei Cannabisstörungen. Verhaltenstherapie und psychosoziale Praxis, 42(2), 495-505.
Hoch, E. & Lieb, R. (2009). Substanzmissbrauch und -abhängigkeit. In J. Margraf und S. Schneider (Hrsg.). Lehrbuch der Verhaltenstherapie (Bd. 3). Berlin: Springer.

Abschluss:

Die Deutsche Psychologen Akademie bietet diverse Veranstaltungen an, welche die Module des für PsychologInnen erwerbbaren Zertifikats "Psychologische Gesundheitsförderung BDP" abdecken. Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung wird das Modul B2 abgedeckt. Weitere Informationen zur Fortbildungsordnung finden Sie unter http://www.psychologenakademie.de/zertifizierung/

Das Seminar ist für die Rezertifizierung als Fachpsychologe für Verkehrspsychologie BDP anerkannt.

Akkreditierung:

Die Akkreditierung wird bei der Landespsychotherapeutenkammer Berlin beantragt und wird von der Landesärztekammer Berlin für die Anrechnung von CME-Punkten teilnehmender Berliner ÄrztInnen anerkannt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Landesärztekammer Berlin. In der Regel entspricht die Anzahl der Fortbildungseinheiten der Anzahl der Unterrichtseinheiten.

Ihre Ansprechpartnerin

Nadine Irmler
n.irmler@
psychologenakademie.de
030 / 20 91 66 333
030 / 20 91 66 316

Termin(e):
20.-21.06.2019
Zeiten (voraussichtlich):
Do: 09:00-17:00 Uhr
Fr: 10:00-16:00 Uhr
Unterrichtsdauer:
16 UE
Ort:
Berlin

Preis
470,00 EUR
BDP-Mitglied:
435,00 EUR

Ermäßigungen:
PiA:
376,00 EUR
Studierende im BDP:
348,00 EUR
Studierende:
376,00 EUR
Arbeitssuchende:
376,00 EUR


Bei einer Buchung bis zum 25.04.2019 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 20 €

Seminar
max. Teilnehmerzahl:
12
Buchungscode:
B2019-GF-23