Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 185,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.

Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 170,00 EUR
Ich bin Psychotherapeut in Ausbildung (PiA) */** 148,00 EUR
Ich bin Studierender im BDP */** 136,00 EUR
Ich bin Studierender */** 148,00 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 148,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.

*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
25.05.2019 bis 25.05.2019

Psychosoziale Notfallversorgung für Kinder und Jugendliche in Großschadenslagen

PTK-Punkte beantragt

Dozenten

Prof. Dr. phil. Dipl.-Päd. Harald Karutz


Die Veranstaltung richtet sich an alle, die an der Weiterentwicklung der Psychosozialen Notfallversorgung interessiert sind oder die mit Kindern und Jugendlichen im Kontext größerer Unglücksfälle arbeiten.
Großschadenslagen mit einer Vielzahl betroffener Kinder oder Jugendlicher sind in den letzten Jahren, insbesondere auch durch die Amokläufe an Schulen in Erfurt, Emsdetten und Winnenden in den Fokus geraten. Solche Ereignisse stellen Rettungskräfte, Psychosoziale Akuthelfer, Notfallpsychologen und Psychotherapeuten jedoch vor besondere Herausforderungen, und zwar in fachlicher wie auch in struktureller und organisatorischer Hinsicht. Nicht nur die Gestaltung konkreter Interventionen, sondern vor allem auch die Zusammenarbeit der verschiedenen involvierten Helfergruppierungen erfordert eine sorgfältige und professionelle Vorbereitung, Koordination und Führung. Genau dazu liegen inzwischen Erkenntnisse aus einem umfangreichen, erst 2017 abgeschlossenen Forschungsprojekt vor - der wissenschaftlichen Evaluation der Psychosozialen Notfallversorgung nach dem Amoklauf in Winnenden und Wendlingen.

Wesentliche Inhalte:

  • Großschadenslagen mit vielen Kindern und Jugendlichen: Einführung und Beispiele
  • Kindliches Erleben und Bewältigen derartiger Ereignisse
  • Besondere Schwierigkeiten und Herausforderungen
  • Spezielle Aufgaben und Strukturen
  • „Lessons learned" aus bisherigen Erfahrungen (Amoklauf in Winnenden und Wendlingen, Schulbusunfall in Gummersbach, Flugzeugabsturz)
  • Ableitung von Konsequenzen für das eigene Handeln in einer solchen Großschadenslage
  • Hinweise und Empfehlungen für eine verbesserte Zusammenarbeit aller Beteiligten




Dieses Seminar ist geeignet für:

Diplom-PsychologInnen, Bachelor und Master in Psychologie, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen, ärztliche und psychologische PsychotherapeutInnen, PiA sowie Angehörige verwandter und kooperierender Berufe im klinischen und psychosozialen Arbeitsfeld sowie Studierende, die kurz vor ihrem Abschluss stehen (Diplom, Master) mit Kenntnissen in der Klinischen Psychologie und Diagnostik.

Literaturempfehlungen:

Karutz H, Juen B, Kratzer D, Warger R (Hg.) (2017) Kinder in Krisen und Katastrophen. Spezielle Aspekte psychosozialer Notfallversorgung. Innsbruck: Studia.
Blank-Gorki V, Karutz H, Helmerichs J (2017) Evaluation der Psychosozialen Notfallversorgung nach dem Amoklauf in Winnenden/Wendlingen. Abschlussbericht zum Forschungsprojekt des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Eigenverlag: Bonn.
Karutz H, Lasogga F (2016) Kinder in Notfällen. 2., überarb. Aufl. Edewecht: Stumpf & Kossendey.
Karutz H (2010) Notfälle in Schulen. Edewecht: Stumpf & Kossendey.

Hinweise:

Dieses Seminar findet im Rahmen der Fortbildungswoche "Notfälle und Krisen" statt. Bitte beachten Sie dazu die Informationen aus unserer Hauptseite.

Veranstaltungsort: Haus der Psychologie Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin statt. Als Empfehlung haben wir Ihnen ein paar Hotels in der näheren Umgebung zusammengestellt.
Hotelempfehlungen zum Downloaden

Abschluss:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Akkreditierung:

Die Akkreditierung wird bei der Landespsychotherapeutenkammer Berlin beantragt. In der Regel entspricht die Anzahl der Fortbildungseinheiten der Anzahl der Unterrichtseinheiten.

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Baumgarten
s.baumgarten@
psychologenakademie.de
030 / 20 91 66 314
030 / 20 91 66 316

Termin(e):
25.05.2019
Zeiten (voraussichtlich):
Sa: 09:30-18:00 Uhr
Unterrichtsdauer:
8 UE
Ort:
Berlin

Preis
185,00 EUR
BDP-Mitglied:
170,00 EUR

Ermäßigungen:
PiA:
148,00 EUR
Studierende im BDP:
136,00 EUR
Studierende:
148,00 EUR
Arbeitssuchende:
148,00 EUR


Bei einer Buchung bis zum 30.03.2019 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 20 €

Seminar
max. Teilnehmerzahl:
20
Buchungscode:
B2019-NOT-9