Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 220,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.

Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 200,00 EUR
Ich bin Studierender im BDP */** 160,00 EUR
Ich bin Studierender */** 176,00 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 176,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.

*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
10.11.2018 bis 10.11.2018

Föderative Weiterbildung Rechtspsychologie
Schwerpunkt A2: Tatortanalyse, Täterprofiling

Dozenten

Prof. Dr. Denis Köhler



Das Seminar ist leider bereits ausgebucht.Bei einer Buchung werden Sie automatisch auf der Warteliste notiert und informiert, sofern ein Platz frei werden sollte.

Neben einem historischen Abriss der internationalen Entwicklung der Täterprofilerstellung (Deutschland, Österreich, England und USA) zeigt das Seminar die unterschiedlichen "Profiling"-Ansätze sowie verschiedene Arbeitsweisen. Die computergestützte "Operative Fallanalyse" des Bundeskriminalamtes wird dargestellt. Zudem wird ein Überblick über Methoden und Ergebnisse der "Crime Scene Analysis" (Tatortanalyse/ Tathergangsanalyse) bei schweren Gewaltdelikten gegeben.

Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf der forensischen Tathergangsanalyse, die in der rechtspsychologischen Praxis vielfältig angewendet werden kann (z. B. Schuldfähigkeitsbegutachtung, Prognoseeinschätzung oder Behandlungsplanung). Abschließend wird auf die neueren interdisziplinären Kooperationen und Anwendungen in der Psychologie, Psychiatrie, Rechtsmedizin und Kriminalistik eingegangen.



Dieses Seminar ist geeignet für:

PsychologInnen (Diplom oder Bachelor und Master in Psychologie), Psychologische PsychotherapeutInnen, Studierende der Psychologie, die kurz vor ihrem Abschluss stehen (Diplom, Master)

Literaturempfehlungen:

Müller, S., Köhler, D. & Hinrichs, G. (2005). Täterverhalten und Persönlichkeit. Frankfurt: Verlag für Polizeiwissenschaft.
Musolff, C. & Hoffmann, J. (2007). Täterprofile bei Gewaltverbrechen. 2. Auflage. Berlin: Springer.
Praxis der Rechtspsychologie, Heft 1, 2008, Themenschwerpunkte: Tathergangsanalyse.

Hinweise:

Veranstaltungsort:
Jugendherberge Köln Riehl
An der Schanz 14
50735 Köln

Abschluss:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Akkreditierung:

Die Akkreditierung bei der Psychotherapeutenkammer Nordrhein-Westfalen wird bei Bedarf beantragt. Bitte weisen Sie bei Ihrer Anmeldung ggf. darauf hin, dass Sie die Fortbildungspunkte für den Nachweis bei der PTK benötigen. Die Anzahl der Fortbildungspunkte entspricht i. d. R. der Anzahl der Unterrichtseinheiten.

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Jähnig
c.jaehnig@
psychologenakademie.de
030 / 20 91 66 313
030 / 20 91 66 316

Termin(e):
10.11.2018
Zeiten (voraussichtlich):
Sa: 09:00-19:00 Uhr
Unterrichtsdauer:
10 UE
Ort:
Köln

Seminar
max. Teilnehmerzahl:
25
Buchungscode:
2018-R-NW-25