Lange Nacht der Wissenschaften im Haus der Psychologie

Erleben – Mitmachen – Verstehen: Die Psychologische Hochschule Berlin (PHB) lädt ein zur Langen Nacht der Wissenschaften am 15. Juni 2019!

An der PHB wird die Lange Nacht der Wissenschaften 2019 wieder zur „Langen Nacht der Psychologie“. Wie kann man mit psychischen und physischen Belastungen umgehen? Welchen Beitrag leistet die Psychologie, gesellschaftliche Phänomene wie Rechtspopulismus oder Digitalisierung zu verstehen? Inwieweit ist unsere Wahrnehmung ein Abbild der Wirklichkeit – und wo und wie täuscht sie uns? Wie funktioniert die menschliche Psyche und ist Persönlichkeit messbar? Mit spannenden Vorträgen, eindrucksvollen Experimenten und praktischen Übungen zum Mitmachen geben Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der PHB Antworten auf diese und andere Fragen.

Einen besonderen Programmpunkt bildet dabei die mobile Ausstellung The Shitshow – a show about shitty feelings, die anlässlich der Langen Nacht zu Gast an der PHB sein wird. Mithilfe von Emotionssimulatoren vermittelt die Ausstellung auch nicht betroffenen Menschen, wie es sich anfühlt, an Depressionen und Angststörungen zu leiden. Das körperliche Erleben ermöglicht ein Verstehen und einen Austausch über psychische Krankheiten, der über die sprachliche Ebene hinausgeht.

Das komplette Programm der PHB zur Langen Nacht finden Sie hier. Zur Erfrischung zwischen den einzelnen Veranstaltungen wird ein Imbiss mit Snacks und Getränken bereitstehen.

Erleben Sie mit uns die Faszination und Vielfalt der Psychologie – wir freuen uns auf Ihren Besuch!