Infoveranstaltung über die Master- und Therapiestudiengänge der Psychologischen Hochschule Berlin

Unter dem Motto „NC-unabhängig – Integrativ – Praxisorientiert“ lädt die Psychologische Hochschule Berlin (PHB) alle Interessenten herzlich zu den kommenden Infoveranstaltungen über die Master- und Therapiestudiengänge für das Wintersemester ein. Die Infoabende finden an folgenden Terminen in den Räumlichkeiten der PHB statt:

  • M.Sc. Psychologie (Leitung: Prof. Nikola Stenzel)
  1. April 2019 – 18h
  2. Mai 2019 – 18h
    www.psychologische-hochschule.de/master-psychologie
  • Psychotherapieausbildung PLUS Verhaltenstherapie (Leitung: Prof. Frank Jacobi)
  1. Mai 2019 – 18h
    www.psychologische-hochschule.de/verhaltenstherapie
  • Psychotherapieausbildung PLUS Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (Leitung: Prof. Susanne Hörz-Sagstetter / Prof. Antje Gumz / Dr. Günter Gödde)
  1. April 2019 – 18h
    www.psychologische-hochschule.de/tiefenpsychologie
  • Psychotherapieausbildung PLUS Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (TP) mit integriertem Aufbaustudiengang M.Sc. Psychologie der Familie (Leitung: Prof. Rebecca Bondü / Dipl-Psych. Sabine Sterry)
  1. Mai 2019 – 18h
    www.psychologische-hochschule.de/kiju

 

Im Rahmen der Infoabende können Sie die StudiengangsleiterInnen kennen lernen und erfahren mehr über Inhalte, Abläufe und Schwerpunkte der Studiengänge. Es kann außerdem die Hochschule selbst besichtigt werden und es ist Raum für individuelle Fragen. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auch auf der Homepage der Psychologischen Hochschule Berlin unter www.psychologische-hochschule.de/infoabende. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung zu den Infoabenden unter kontakt@psychologische-hochschule.de erforderlich.  

Bei persönlichen Fragen oder Anliegen können Sie sich gerne auch unabhängig von den Infoveranstaltungen an die Studienberaterin Frau M.Sc. Anna-Maria de Veer wenden unter studienberatung@psychologische-hochschule.de

Die Psychologische Hochschule Berlin (PHB) ist eine private Universität in gemeinnütziger Trägerschaft. Alle Studiengänge und Ausbildungen sind staatlich anerkannt.