Stellenausschreibung: Ärztliche oder Psychologische PsychotherapeutInnen bzw. PsychologInnen beim NTFN e.V. in Oldenburg

Das Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e. V. (NTFN e. V.) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Ärztliche/r oder Psychologische/r Psychotherapeut/in bzw Psychologin/Psychologe in Teilzeit (20h/Woche). Arbeitsort ist das Psychosoziale Zentrum in Oldenburg (in Kooperation mit dem IBIS e.V.).

Aufgaben:

  • Dolmetschergestützte psychosoziale Beratung und Einzelfallhilfen
  • Vermittlung in die RegelversorgungA
  • Aufbau, Organisation und Begleitung von Gruppenangeboten für traumatisierte Flüchtlinge
  • aufsuchende Beratung
  • Mitarbeit in Netzwerken, Arbeitsgruppen und Öffentlichkeitsarbeit

 Anforderungen:

  • Einfühlungsvermögen in die spezielle Erfahrungswelt und Lebenssituation von Flüchtlingen
  • Selbständiges Arbeiten
  • Gute Kenntniss in Office-Programmen
  • Gute Kenntnisse oder Interesse an der Einarbeitung in asylrechtliche Fragestellungen

Was NTFN e.V. bietet:

  • Ein interessantes und vielschichtiges Aufgabenfeld
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Vergütung nach TV-ÖD 10, Eingangsstufe
  • Die Stellen sind zunächst für 1 Jahr befristet.

Das NTFN wünscht sich eine fachlich versierte Person, die engagiert ist, über Kreativität und Beharrlichkeit verfügt und zur Mitarbeit in einem interkulturellen und interdisziplinären Team bereit ist. Wir freuen uns besonders über die Bewerbung von Menschen mit Migrations- oder
Fluchterfahrung.

Nähere Informationen über den Verein und unsere Arbeit und das Konzept für das psychosoziale Zentrum finden Sie unter www.ntfn.de oder unter www.refukey.org.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen inklusive Anschreiben und Lebenslauf bittes schnellstmöglich, jedoch spätestens bis zum 18. März 2018, an a.wuehle@ntfn.de senden. Bitte geben Sie auch den frühestmöglichen Arbeitsantritt an.

Weitere Informationen:

Stellenausschreibung als PDF