Rabatt
Rechtspsychologie
Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 525,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.



Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 480,00 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 420,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.
*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
21.09.2018 bis 23.09.2018

Föderative Weiterbildung Rechtspsychologie
Schwerpunkt B4: Psychologie der Zeugenaussage - Teil II

Dozent(en):
Prof. Dr. Heinz Offe (mehr zum Dozenten...)
Es werden zwei Seminare zur Psychologie der Zeugenaussage angeboten, die inhaltlich aufeinander aufbauen. Die TeilnehmerInnen können die Kompetenzen für die selbständige Erstellung aussagepsychologischer Gutachten erwerben. Sie eignen sich für WeiterbildungsteilnehmerInnen, die sich mit dem Anwendungsfeld der Aussagepsychologie vertiefend beschäftigen wollen.

In Teil II werden Kenntnisse über spezielle Probleme der Glaubhaftigkeitsbegutachtung, den Begutachtungsprozess, das Gutachten, Explorationskonzepte und Fragestrategien vermittelt.

Wesentliche Inhalte:

  • Prüfung der Suggestionshypothese
  • Spezielle Fragen der Glaubhaftigkeitsbegutachtung (teilweise unstreitiges Geschehen, Widerruf, Traumatisierung, Missbrauchsverdacht im familiengerichtlichen Verfahren)
  • Begutachtungsprozesse, Gutachtenerstattung (schriftlich und mündlich)
  • Grundkonzepte der Befragung
  • Ablauf der Exploration; Fragearten
  • Analyse von Explorationsprotokollen
  • Eigene Explorationsübungen
Dieses Seminar ist geeignet für:
PsychologInnen (Diplom oder Bachelor und Master in Psychologie), Psychologische PsychotherapeutInnen
Literaturempfehlungen:
Dettenborn, H. (2001). Die Beurteilung des Verdachts auf sexuellen Missbrauch im familiengerichtlichen Verfahren. Praxis der Rechtspsychologie, (11), 17-40
Milne, R. & Bull, R. (2003). Psychologie der Vernehmung. Bern: Huber.
Volbert, R. (2004). Beurteilung von Aussagen über Traumata. Bern: Huber.

Hinweis:
Anmeldemodalitäten:
Das Seminar bildet mit dem Teil I eine inhaltliche Einheit. An Teil II kann nur teilnehmen, wer auch an Teil I teilgenommen hat. Teil I wird vom 13. bis 15. April 2018 in Bielefeld angeboten.
Abschluss:
Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.
Akkreditierung:
Die Akkreditierung bei der Psychotherapeutenkammer wird bei Bedarf beantragt. Bitte weisen Sie bei Ihrer Anmeldung ggf. darauf hin, dass Sie die Fortbildungspunkte für den Nachweis bei der PTK benötigen. Die Anzahl der Fortbildungspunkte entspricht i. d. R. der Anzahl der Unterrichtseinheiten.
Ihre Ansprechpartnerin:
Christiane Jähnig
Email: c.jaehnig@psychologenakademie.de
Telefon: 030 / 20 91 66 313
Telefax: 030 / 20 91 66 316
Termin(e):
21.-23.09.2018

Zeiten (voraussichtlich):
Fr: 14:00-19:00 Uhr
Sa: 09:00-19:00 Uhr
So: 09:00-16:30 Uhr

Unterrichtsdauer: 24

Ort: Bielefeld
Preis:525,00 EUR
BDP-Mitglied:480,00 EUR
Ermäßigungen:
Arbeitssuchende:420,00 EUR
(Bei einer Buchung bis zum 27.07.2018 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 20 €)
Seminar
max. Teilnehmerzahl: 25
Buchungscode: 2018-R-NW-14