Rabatt
Rechtspsychologie
Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 355,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.



Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 325,00 EUR
Ich bin Studierender im BDP */** 260,00 EUR
Ich bin Studierender */** 284,00 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 284,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.
*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
16.03.2018 bis 17.03.2018

Föderative Weiterbildung Rechtspsychologie
Schwerpunkt B5 oder A1 Das Vorgehen des Sachverständigen in Umgangs- und Sorgerechtsfragen
Grundlagen Familienrechtliche Fragestellungen: Das Vorgehen des Sachverständigen in Umgangs- und Sorgerechtsfragen

Dozent(en):
Dr. Joseph Salzgeber, Dipl.-Psych. (mehr zum Dozenten...)
In diesem Seminar sollen die allgemeinen Vorschriften des familienrechtspsychologischen gutachtlichen Vorgehens vorgestellt werden. Es wird die Gesamtheit des Begutachtungsprozesses dargestellt, auf den rechtlichen Rahmen wird Bezug genommen. Die Möglichkeiten und Grenzen des sachverständigen Vorgehens werden für den gesamten familiengerichtlichen Begutachtungsprozess bei Trennung und Scheidung vorgestellt.

Wesentliche Inhalte des Seminars sind:

  • Auftragsannahme
  • Kontaktaufnahme mit den Parteien
  • Aktenanalyse
  • Hypothesenorientiertes Vorgehen, Ableiten der psychologischen Arbeitshypothesen (Fragen) aus der gerichtliche Frage und den Hinweisen aus den Akten
  • Untersuchungsplan und Vorgehen bei der Begutachtung
  • Datenerhebung und Datensammlung, Möglichkeiten und Grenzen des sachverständigen Vorgehens
  • Abgrenzung Diagnostik und Intervention
  • Das schriftliche Gutachten, allgemeine Vorschriften
  • Das mündliche Gutachten, allgemeine Vorschriften, Verhaltensregeln
  • Abrechnung

 
Dieses Seminar ist geeignet für:
PsychologInnen (Diplom oder Bachelor und Master in Psychologie), Psychologische PsychotherapeutInnen; Studierende, die kurz vor dem Abschluss stehen (Diplom, Master).
Literaturempfehlungen:
Dettenborn, H./Walter, E. (2015). Familienrechtspsychologie. München: Reinhardt.
Salzgeber, J. (2015). Familienpsychologische Gutachten. München: Beck.
Westhoff, K./Kluck, M. (2008). Psychologische Gutachten schreiben und beurteilen. Heidelberg: Springer Medizin.
Salzgeber, J. & Fichtner, J. (2012). Der psychologische Sachverständige im Familienrecht. In: H. Kury & J. Obergfell-Fuchs (Hrsg.), Rechtspsychologie: Ein Lehrbuch für Studium und Praxis (S. 207-239). Stuttgart: Kohlhammer.

Veranstaltungsort:
Achat Premium München-Süd
Perchtinger Str. 3
81379 München
Abschluss:
Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.
Akkreditierung:
Die Akkreditierung bei der Psychotherapeutenkammer wird bei Bedarf beantragt. Bitte weisen Sie bei Ihrer Anmeldung ggf. darauf hin, dass Sie die Fortbildungspunkte für den Nachweis bei der PTK benötigen. Die Anzahl der Fortbildungspunkte entspricht i. d. R. der Anzahl der Unterrichtseinheiten.
Ihre Ansprechpartnerin:
Christiane Jähnig
Email: c.jaehnig@psychologenakademie.de
Telefon: 030 / 20 91 66 313
Telefax: 030 / 20 91 66 316
Termin(e):
16.-17.03.2018

Zeiten (voraussichtlich):
Fr: 11:00-18:00 Uhr
Sa: 09:00-16:30 Uhr

Unterrichtsdauer: 16

Ort: München
Preis:355,00 EUR
BDP-Mitglied:325,00 EUR
Ermäßigungen:
Studierende im BDP:260,00 EUR
Studierende:284,00 EUR
Arbeitssuchende:284,00 EUR
(Bei einer Buchung bis zum 19.01.2018 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 20 €)
Seminar
max. Teilnehmerzahl: 20
Buchungscode: 2018-R-BY-54