Rabatt
Klinische Psychologie / Psychotherapie
Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 1,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.



Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 1,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.
*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
19.06.2017 bis 24.06.2017

Notfallpsychologische Fortbildungswoche 2017

Dozent(en):
Dipl. - Psych. Gabriele Bringer (mehr zum Dozenten...),
Dr. Heidrun Bründel (mehr zum Dozenten...),
Dipl. - Psych. Simon Finkeldei (mehr zum Dozenten...),
Tita Kern (mehr zum Dozenten...),
Dipl. - Psych. Clivia Langer (mehr zum Dozenten...),
Dr. Gerd Reimann (mehr zum Dozenten...)
In den unterschiedlichsten Arbeitsfeldern sind BeraterInnen und KrisenmanagerInnen mit psychologischem Know-how in Notfallsituationen gefragt. Notfallpsychologische Interventionen und Techniken sind im klinischen Alltag regelmäßig gefordert, aber z. B. auch in der Schule, in Kinder- und Jugendeinrichtungen, in Behinderteneinrichtungen, in Behörden, Organisationen und Unternehmen.

In der notfallpsychologischen Fortbildungswoche können Seminare zur psychologischen Ersthilfe nach belastenden Ereignissen in diesen Kontexten besucht werden.

Mit einer Reihe von Seminaren in der notfallpsychologischen Fortbildungswoche möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, aus einem breiten Angebot Veranstaltungen entsprechend Ihren individuellen Tätigkeitsschwerpunkten auszuwählen.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen der notfallpsychologischen Fortbildungswoche.
Bitte stellen Sie sich Ihr persönliches Fortbildungsprogramm zusammen.

Diese Fortbildungsreihe besteht aus folgenden Modulen


  • 19.06.2017 bis 19.06.2017
    Details...

    Krisen im Krankenhaus - ein psychologischer Notfallkoffer

  • 20.06.2017 bis 20.06.2017
    Details...

    Prävention von Raubüberfällen und Geiselnahmen

  • 21.06.2017 bis 21.06.2017
    Details...

    Ausbildung von Kriseninterventionsteams, Ausbildung von kollegialen Helfern (Peers)

  • 22.06.2017 bis 22.06.2017
    Details...

    Notfall Schülersuizid - Risikofaktoren, Prävention, Intervention

  • 23.06.2017 bis 23.06.2017
    Details...

    Notfallpsychologisches Coaching nach unverarbeiteten Unfällen

  • 24.06.2017 bis 24.06.2017
    Details...

    Wenn das Unfassbare geschieht - Krisenintervention und frühe Hilfsmöglichkeiten für die Kleinen und Kleinsten

Dieses Curriculum ist geeignet für:
Diplom-PsychologInnen, Bachelor und Master in Psychologie, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, ärztliche und psychologische Psychotherapeuten, PIA sowie Angehörige verwandter und kooperierender Berufe. Bitte beachten Sie die bei den Beschreibungen der einzelnen Veranstaltungen genannten Zugangsvoraussetzungen. Studierende der Psychologie, die kurz vor ihrem Abschluss (Diplom, Master) stehen.
Literaturempfehlungen:
Fischer,G. & Riedesser, P. (1999).Lehrbuch der Psychotraumatologie. München: Ernst Reinhardt Verlag.
Maercker, A. (2009). Posttraumatische Belastungsstörungen. Springer.
Van der Kolk, B.A., McFarlane, A.C., Weisaeth, L.; Hrsg. (2000). Traumatic Stress. Paderborn: Jungfermann Verlag.

Hausmann, C. (2010). Notfallpsychologie und Traumabewältigung. Ein Handbuch: Grundlagen, Interventionen, Versorgungsstandards. Wien: Facultas.
Lasogga, F., Gasch, B. (2007). Notfallpsychologie: Lehrbuch für die Praxis. Berlin: Springer.
Krüsmann, M., Müller-Cyran, A. (2005). Trauma und frühe Intervention. Möglichkeiten und Grenzen von Krisenintervention und Notfallpsychologie. Klett-Cotta.
Krüger, A. (2010). Erste Hilfe für traumatisierte Kinder. Patmos.
Landolt, M. (2004). Psychotraumatologie des Kindesalters. Göttinger: Hogrefe.
Rosner, R., Steil, R. (2008). Posttraumatische Belastungsstörung. Göttingen: Hogrefe.
Rosner, R., Steil, R. (2009). Ratgeber Posstraumatische Belastungsstörung: Informationen für Betroffene, Eltern, Lehrer und Erzieher. Göttingen: Hogrefe.
Landolt, M., Hänsel, T. (2007). Traumatherapie bei Kindern und Jugendlichen. Göttingern: Hogrefe.
Abschluss:
Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Veranstaltungsort:
Dieses Seminar findet im Rahmen der notfallpsychologischen Fortbildungswoche im Haus der Psychologie, Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin statt. Als Empfehlung haben wir Ihnen ein paar Hotels in der näheren Umgebung zusammengestellt.

Hotelempfehlungen zum Downloaden
Ihre Ansprechpartnerin:
Steffi Baumgarten
Email: s.baumgarten@psychologenakademie.de
Telefon: 030 / 20 91 66 314
Telefax: 030 / 20 91 66 316
PTK-Punkte beantragt
Termin(e):
Modul 1:
19.06.2017
Modul 2:
20.06.2017
Modul 3:
21.06.2017
Modul 4:
22.06.2017
Modul 5:
23.06.2017
Modul 6:
24.06.2017

Zeiten (voraussichtlich):
Modul 1:
Mo: 09:30-18:00 Uhr
Modul 2:
Di: 09:30-18:00 Uhr
Modul 3:
Mi: 09:30-18:00 Uhr
Modul 4:
Do: 08:00-18:00 Uhr
Modul 5:
Fr: 09:30-18:00 Uhr
Modul 6:
Sa: 09:30-18:00 Uhr
Modul 1-3: 8 UE UE
Modul 4: 10 UE UE
Modul 5-6: 8 UE UE

Ort: Berlin
Curriculum
max. Teilnehmerzahl: 16
Buchungscode: B2017-NOT-3