Rabatt
Klinische Psychologie / Psychotherapie
Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 780,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.



Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 715,00 EUR
Ich bin Psychotherapeut in Ausbildung (PiA) */** 624,00 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 624,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.
*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
24.04.2017 bis 27.04.2017

Curriculum Resilienz-Training
TRUST-RT Baustein 1: Basismodul

Dozent(en):
Dipl. - Psych. Christa Diegelmann (mehr zum Dozenten...)
Baustein 1: Basismodul
Im Resilienz-Training (TRUST-RT) wird erstmals ganz gezielt psychologisches, traumatherapeutisches und neurobiologisches Know-how mit aktuellen Erkenntnissen der neuen Fachrichtung Positive Psychologie innovativ und praxisnah verbunden. Besonders die neurobiologischen Erkenntnisse der vergangenen Jahre unterstreichen, wie sehr wir davon profitieren können, wenn wir auch im Alltag bewusst die Kraft von eigenen, sozialen und sinngebenden Potentialen aktivieren und nutzen. Das Resilienz-Training fokussiert darauf, Ressourcen gezielt zu entwickeln und die psychische Widerstandskraft zu stärken.

Im Basismodul werden die grundlegenden Konzepte dazu praxisnah vermittelt. Im Laufe des Seminars werden die TeilnehmerInnen außerdem vielfältige kreative Interventionen zur Resilienzstärkung kennenlernen, die in ganz unterschiedlichen Berufsfeldern anwendbar sind. TRUST steht auch für ein Prinzip, für ein Lebensgefühl, das die TeilnehmerInnen in dieser Fortbildungswoche ganz gezielt auf unterschiedlichen Ebenen stärken und erweitern können.

Im Veranstaltungsentgelt (jeweils für Basis- und Abschlussmodul) sind enthalten:

- Seminarkosten
- 2 Kaffeepausen pro Tag
- Mittagsimbiss mit Softgetränk
- 2 kleine Softgetränke pro Tag



Das Resilienz-Training (TRUST-RT) wird in Zusammenarbeit mit dem ID-Institut für Innovative Gesundheitskonzepte Kassel angeboten.

Im TRUST-RT lernen die TeilnehmerInnen, wie sie im Alltag bewusst die Kraft von eigenen, sozialen und sinngebenden Potentialen spüren und nutzen können.

TRUST ist ursprünglich als psychotherapeutischer Behandlungsansatz in der Arbeit mit traumatisierten Menschen entstanden und steht als Abkürzung auch für: Techniken Ressourcenfokussierter Und Symbolhafter Traumabearbeitung. Inzwischen ist jedoch die Wortbedeutung von TRUST= Vertrauen wichtiger. Es ist das Vertrauen in die Entwicklungsfähigkeit der individuellen Potentiale und die Wertschätzung der jeweils eigenen Erfahrungswege. Neueste Studien betonen, wie bedeutsam dabei nicht nur individuelle, sondern besonders auch kulturelle Erfahrungshintergründe für das Erleben von Resilienz sind. Die Konzepte Salutogenese, Resilienz und Positive Psychologie bilden das theoretische Fundament von TRUST (Diegelmann 2007). Bewährte resilienzstärkende Interventionen und neu entwickelte Tools beinhalten im TRUST-RT besonders auch die kreative Arbeit mit Imaginationen, Kognitionen, Symbolen, Ritualen, Metaphern und auch körperbezogenen Techniken.

Entsprechend der Studien der Positiven Psychologie, z. B. dem Konzept der broaden-and-build-theory of positive emotions von Barbara Fredrickson, zielt die bewusste Beschäftigung mit positiven Emotionen auf eine Zunahme von Wohlbefinden und eine Stärkung der Resilienz. Intellektuelle, physische, soziale und psychologische Ressourcen werden dadurch systematisch gestärkt und erweitert. Es entstehen Transformationsprozesse, hin zu einem intensiveren und achtsameren Leben.

In den Aufbaumodulen soll es darum gehen, dieses Wissen auf den Blickwinkel des eigenen Berufs anzuwenden und vor allem auch praktisch zu erproben.
Das Curriculum umfasst 3 Bausteine mit mindestens 120 UE verteilt über 15 Tage:

Baustein 1: Basismodul (32 UE): 24.-27.04.2017 in Berlin
Baustein 2: Aufbaumodule mit unterschiedlichem Anwendungsfokus (64 UE): Für den Erwerb des Zertifikats müssen mindestens drei unterschiedliche Aufbaumodule besucht werden.
Baustein 3: Abschlussmodul: Reflexions- und Inspirationstage mit Selbsterfahrung und Abschlusskolloquium (insgesamt 24 UE): 01.-03.10.2017

Das Curriculum ermöglicht den Erwerb des Zertifikats:
TRUST-Resilienz-TrainerIn-DPA (TRUST-RT-DPA). Das Zertifikat kann nach erfolgreich absolviertem Basismodul, der Teilnahme an mindestens drei Aufbaumodulen und der erfolgreichen Teilnahme am Baustein 3 erworben werden. Das Zertifikat wird in Kooperation der Deutschen Psychologen Akademie mit dem ID Institut für Innovative Gesundheitskonzepte vergeben.

Die Termine und Details zu den Bausteinen des Curriculums Resilienz-Training (TRUST-RT) werden fortlaufend auf www.psychologenakademie.de und www.idinstitut.de aktualisiert.


Baustein 1: Basismodul
Im Resilienz-Training (TRUST-RT) wird erstmals ganz gezielt psychologisches, traumatherapeutisches und neurobiologisches Know-how mit aktuellen Erkenntnissen der neuen Fachrichtung Positive Psychologie innovativ und praxisnah verbunden. Besonders die neurobiologischen Erkenntnisse der vergangenen Jahre unterstreichen, wie sehr wir davon profitieren können, wenn wir auch im Alltag bewusst die Kraft von eigenen, sozialen und sinngebenden Potentialen aktivieren und nutzen. Das Resilienz-Training fokussiert darauf, Ressourcen gezielt zu entwickeln und die psychische Widerstandskraft zu stärken.

Im Basismodul werden die grundlegenden Konzepte dazu praxisnah vermittelt. Im Laufe des Seminars werden die TeilnehmerInnen außerdem vielfältige kreative Interventionen zur Resilienzstärkung kennenlernen, die in ganz unterschiedlichen Berufsfeldern anwendbar sind. TRUST steht auch für ein Prinzip, für ein Lebensgefühl, das die TeilnehmerInnen in dieser Fortbildungswoche ganz gezielt auf unterschiedlichen Ebenen stärken und erweitern können.

Im Veranstaltungsentgelt (jeweils für Basis- und Abschlussmodul) sind enthalten:

- Seminarkosten
- 2 Kaffeepausen pro Tag
- Mittagsimbiss mit Softgetränk
- 2 kleine Softgetränke pro Tag
Dieses Modul ist geeignet für:
Diplom-PsychologInnen, Master in Psychologie, Psychologische PsychotherapeutInnen, ÄrztInnen, Kinder-und JugendlichenpsychotherapeutInnen und andere akademische Berufe mit fachlichem Bezug
Abschluss:
Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.
Akkreditierung:
Wird beantragt.
Ihre Ansprechpartnerin:
Steffi Baumgarten
Email: s.baumgarten@psychologenakademie.de
Telefon: 030 / 20 91 66 314
Telefax: 030 / 20 91 66 316
PTK-Punkte beantragt
Termin(e):
24.-27.04.2017

Zeiten (voraussichtlich):
Mo-Do: 10:00-17:15 Uhr

Unterrichtsdauer: 32

Ort: Berlin
Modul
max. Teilnehmerzahl: 20
Buchungscode: B2017-KPP-65A