Einladung zur Veranstaltung: Arbeit für die Zukunft – Mit psychologischem Wissen gestalten

Die Deutsche Psychologen Akademie und das Branchennetzwerk SILICON SAXONY e.V. laden zu der Informations­veranstaltung „Arbeit für die Zukunft – Mit psychologischem Wissen gestalten“ am 01.12.2017 in Dresden ein. Gemeinsam mit Experten aus der Praxis haben Sie die Möglichkeit, aktuelle Herausforderungen zu diskutieren und interessante Einbllicke in realisierte Projekte zu werfen. 

Ob Einarbeitung der Beschäftigten in neue Techno­logien und Arbeits­abläufe, Unterstützung von Teambildung und gesunder Führung oder Abbau psychischer Belastungen – derzeit engagieren sich viele Unternehmen und Verwaltungen für eine gesunde und leistungsförderliche Gestaltung von Arbeit. Was Wirtschaftspsychologen im Kontext innovativer Prozesse leisten können und welches Knowhow gerade sie in die Arbeitsgestaltung einbringen, ist dagegen erst wenig bekannt. Darum haben sich die Deutsche Psychologen Akademie GmbH und das Branchennetzwerk SILICON SAXONY e.V. zu dieser Informations­veranstaltung zusammengetan.

Sie erfahren hier aus erster Hand, wie sich gegen­wärtig die Tätigkeiten an hochautomatisierten Arbeitsplätzen in der Industrie und den Verwaltun­gen verändern. Sie haben Gelegenheit, die Lösun­gen verschiedener Unternehmen zu ganz unterschiedlichen Themen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements kennen zu lernen. Die Unternehmen stellen ihre Projekte jeweils gemeinsam mit den beteiligten Arbeitspsychologen vor. Sie berichten, in welcher Situation sie sich für welches Vorgehen entschieden haben, was sie konkret erreicht haben und wo Schwie­rigkeiten lagen. Wir möchten Ihnen Raum geben, Ihre eigenen Erfahrungen und Projekte mit den Verantwortlichen anderer Unternehmen und mit unseren Experten zu erörtern.

Und wir freuen uns auf die Möglichkeit, Ihnen an praktischen Beispielen zu zeigen, was Wirtschafts­psychologen bei der Arbeitsgestaltung und bei der systematischen Einbeziehung der Beschäftigten leisten können!


Das Programm

13:00       
Impulsvortrag: Was machen Psychologen im Betrieb? – Dr. Gerd Reimann, Leiter des Geschäftsbereichs BGM der Deutschen Psychologen Akademie, Berlin

13:15    
Praxisprojekte aus drei Unternehmen:

Industrie 4.0 und gesunde Arbeit – ein Widerspruch? Ergebnis einer Fallstudie in der Halbleiterforschung; Carola Schulze, SILICON SAXONY e.V. und Dr. Stephanie Drössler, TU Dresden, Projektpartnerin im BMBF-geförderten Projekt „Gesunde Arbeit in Pionierbranchen“ 

Gemeinsam gesunde Organisationen entwickeln – dargestellt am Beispiel des Centers Fahrbetrieb der Dresdner Verkehrsbetriebe AG; Jan Silbermann, Leiter Center Fahrbetrieb der Dresdner Verkehrsbetriebe AG und Dr. Ulla Nagel, Geschäftsführerin der Dr. Ulla Nagel GmbH, Dresden

Einführung eines wirksamen BGM-Systems – Schritte und Erfahrungen; Babett Druve, Landratsamt Meißen und Dirk Frömmer, Management Innovation Dresden

15:00    
Kaffee und Austausch

15:30    
Thematischer Erfahrungsaustausch an „Projekt­inseln“ zu weiteren BGM-Projekten aus Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, IT-Unternehmen, Chemieindustrie, Automobil-Zulieferindustrie, Schule und Verwaltung

16:45    
Ausblick: Wege für Zusammenarbeit mit den Wirtschaftspsychologen der Deutschen Psychologen Akademie

17:00    
Ende der Veranstaltung

 

Die Veranstaltung richtet sich besonders an:

Unternehmen mit Veränderungsprojekten im Bereich der Arbeitsgestaltung oder Interesse am Betrieblichen Gesundheitsmanagement in den Bereichen Personal, Organisation und BGM.

Die Veranstalter:

  • Die Deutsche Psychologen Akademie GmbH bündelt mit ihrem neuen Geschäftsbereich „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ die Expertise von bundesweit ca. 250 (Wirtschafts-) Psychologen. Es werden speziell solche Weiterbildungs- und Beratungsprodukte sowie Dienstleistungen entwickelt, wie sie nur ein großer Träger mit entsprechenden personellen, fachlichen und finanziellen Ressourcen zur Verfügung stellen kann. Die Angebote der Deutschen Psychologen Akademie richten sich besonders an KMU aus Industrie, Dienstleistung und Handel sowie an Verwaltungen und Behörden.

 

  • Das Branchennetzwerk Silicon Saxony e.V. verbindet über 320 Hersteller, Zulieferer, Dienstleister, Hochschulen, Forschungsinstitute und öffentliche Einrichtungen, die auf den Gebieten Mikro- und Nanoelektronik, Software, Applikationen, Smart Systems und Energy Systems tätig sind. Silicon Saxony e.V.  sowie die TU Dresden und weitere wissenschaftliche Einrichtungen sind Partner im BMBF-geförderten Projekt „Gesundes Arbeiten in Pionierbranchen (GAP)“.
    Durch das GAP-Projekt werden erstmalig die Lücken im Arbeits- und Gesundheitsschutz angesichts neuester technologischer Anforderungen der Industrie 4.0 sichtbar gemacht. Für die drei Pionierbranchen Photonik, Halbleitertechnik und Windenergie werden Praxisinstrumente zur Gestaltung gesundheitsgerechter Arbeit konzipiert und erprobt. Ein Anliegen des Projektes ist, die dabei gesammelten Erfahrungen auch für andere Branchen nutzbar zu machen.


Informationen im Überblick:

Veranstaltungsdatum: 01.12.2017

Zeit: 13:00 – ca. 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: TSW Tagungszentrum der Sächsischen Wirtschaft GmbH, Am Alten Güterboden 3, 01445 Radebeul

Kosten: keine

Anmeldung: Bis zum 24.11.2017 eine Mail an g.reimann@psychologenakademie.de


Weitere Informationen:

Veranstaltungsflyer Arbeit für die Zukunft – Mit psychologischem Wissen gestalten